Sprungmarken
Suche
Suche

Szene aus dem Theaterstück Entenkleider - Schwanenkinder
© Jochen Anderle
Die Kindertheatertage sind ein fester Bestandteil der Offenbacher Theaterlandschaft und haben sich zu einer schönen Tradition zum Jahresende entwickelt. Auch in diesem Jahr finden in der Woche vom 8. bis 17 Dezember täglich Aufführungen für Kinder ab vier Jahren statt. Unter dem Motto „Märchen“ werden verschiedene Stücke gezeigt, die das junge Publikum in fantasievolle Welten mitnehmen.

Theaterbegeisterte können im Offenbacher Theateratelier Bleichstraße 14H drei unterschiedliche Produktionen zum Thema erleben. Das Programm startet am 8. und 9. Dezember mit „Entenkleider-Schwanenkinder“ des Hausensembles. Das Märchen von Hans Christian Andersen wird aus Sicht der beiden Mädchen spielerisch mit Objekten und Figuren erzählt und richtet sich an die Fünf- bis Zehnjährigen. Das Stück „Kleine Geschichten“ nach Tolstoi von ciaconna clox, Leipzig, erweckt am Dienstag, 10. Dezember, die Tolstoischen Perlen mit Stroh, Wolle, Erde und einem Brotteig zum Leben. Tänzerin Anna Städler und Schauspielerin Katja Rogner verkörpern mit viel Musik und Humor die Figuren: Kinder, eine Großmutter, sogar eine Hündin und einen Vogel und tauchen ein in deren scheinbar kleine Geschichten für Kinder ab vier Jahren. Die Neuproduktion „Hänsel und Gretel“ des Offenbacher Tanzduos Vlasova/Pawlica erzählt die wunderbare Geschichte über Mut, Zusammenhalt und Hoffnung und ist am 11., 12. und 13. Dezember zu sehen. Am Sonntag, 15. Dezember, ist nicht nur Süßer Sonntag im Theateratelier Bleichstraße, sondern auch ein bisschen Vorweihnacht: In „Chrissy und Maria“ erzählen Ulrike Happel und Sabine Scholz vier- bis neunjährigen Kindern vom Weihnachtsglück. Das Stück ist am 16. und 17. Dezember jeweils um 11 Uhr erneut zu sehen. Abwechslung ist bei den Kindertheatertagen also garantiert! 

Der Eintritt kostet zwischen 3,50 und 6,50 Euro. Karten sind im Vorverkauf im OF-InfoCenter im Salzgässchen 1 erhältlich.

22. November 2019