Sprungmarken
Suche
Suche

"Liebe üben"
Szenen aus dem Stück "Liebe üben" © Robin Junicke
Das internationale Theaterfestival „Starke Stücke“ bringt 2019 zum 25. Mal Theatererlebnisse für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie auf die Bühnen der Rhein-Main-Region. Es zählt zu den traditionsreichsten und größten Kinder- und Jugendtheater-Festivals in Deutschland. Zum Jubiläum zeigt das Festival 21 starke Inszenierungen, die mit Tanz und Musik, mit skurrilen Objekten und Figuren in teils ungewöhnliche Kulissen und Spielorte einladen: Auf dem Programm stehen Akrobatik in einem umgebauten Lkw, Schauspiel mit Pop-Up-Büchern inmitten einer Bücherei oder Theater ganz ohne Menschen mit Robotik und 3D-Technologie. Unter dem Logo des sympathischen Nashorns sind vom 19. März bis zum 1. April 2019 zwei Wochen lang rund 100 Vorstellungen an über 30 Spielorten der Region zu sehen. Zu Gast sind Künstlerinnen und Künstler sowie Gruppen aus Belgien, Frankreich, der Schweiz, Norwegen, Schweden, Island, Israel und Deutschland.
Logo
© KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbH
Offenbach am Main ist wieder mit zwei Spielorten vertreten: Das Jugendamt zeigt im Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Sandgasse 26 am Dienstag, 26. März, um 10 Uhr das Tanztheaterstück „Liebe üben“ des Schweizer Theater Sgaramusch aus Schaffhausen. Die Inszenierung für junge Theaterfans ab zehn Jahren basiert auf Recherchen zum Thema Liebe, unter anderem in zahlreichen Schulklassen, in denen das Theaterteam Kinder befragt hat. Karten sollten telefonisch unter 069 8065-3969 reserviert werden.
„ Astons Steine“
Astons Steine“, Foto: José Figueroa © Jose Figueroa

Im Theateratelier Bleichstraße 14 H ist auf Einladung des Amts für Kultur- und Sportmanagements am Donnerstag, 28. März, um 11 Uhr das schwedische „Teater Pero“ aus Stockholm zu Gast. Sein Stück „Astons Steine“ mit viel Musik ist für Kinder ab drei Jahren gedacht: Aston sammelt Steine, ganz egal, ob sie groß oder klein sind, leicht oder schwer. Die einen Steine sind traurig, die anderen frieren – aber Aston kümmert sich liebevoll um jeden Einzelnen und trägt sie nach Hause. Irgendwann wird das Haus jedoch zu voll und Astons Eltern versuchen, seine Sammelleidenschaft zu bremsen. Die Geschichte erzählt von der Fähigkeit, auch die kleinsten Dinge im Leben zu schätzen. Tickets für die Aufführung sind im Vorverkauf erhältlich im OF-InfoCenter, Salzgässchen 1.

Ziel des Festivals ist es, alle Menschen Generationen übergreifend und unabhängig von sprachlichen und kulturellen Hintergründen für Theater zu begeistern. Das komplette Festivalprogramm mit allen Spielterminen ist auf www.starke-stuecke.net veröffentlicht. Theater sehen und Theater spielen sind bei „Starke Stücke“ eng miteinander verknüpft. Workshop-Programm bietet Kindern und Jugendlichen ein vielfältiges Angebot zum Mitmachen: Zusätzlich zum Aufführungsbesuch erleben sie Theater in den begleitenden Vor- und Nachbereitungsworkshops. Das diesjährige Rahmenprogramm ermöglicht mit Festivaltreffs, Diskussionsrunden und Projektpräsentationen viele Gelegenheiten zum Austausch und zur Begegnung zwischen Künstlerinnen und Künstlern, Publikum und Projektbeteiligten. „Starke Stücke“ ist ein Projekt der KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbH, der Starke Stücke GbR und von Kulturveranstaltern der Region.

Offenbach am Main, 13. März 2019