Sprungmarken
Suche
Suche

Titelbild mit Wolken
© Pixelgarten
Wie viel wiegt eine Wolke? Woher und warum weht der Wind? Und was ist dran am Mythos vom Schmetterling, der mit seinem Flügelschlag einen Wirbelsturm auslösen kann? Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich in der Offenbacher Innenstadt die bisher deutschlandweit einzigartige Wetterwerkstatt, die am 1. Juni eröffnet wurde.

Einzigartig ist sie deshalb, weil zwar seit Jahrhunderten Wetter und Klima tagtäglich die Menschen beschäftigt und immer präsent ist, das Thema Wetter und Klima aber bisher wenig institutionell greifbar ist. Besucherinnen und Besucher wiegen in der Werkstatt im Rathaus Plaza Luft, lassen es regnen, erzeugen Druck, rätseln, sagen das Wetter voraus oder gestalten ihr eigenes Wetter in Workshops. Viele Mitmachstationen lassen das Thema Wetter in kleinen Experimenten greifbar werden und interaktive Installation machen es sogar sinnlich erfahrbar.  

Screenshot der Webseite
Mit Klick auf das Bild gelangen Sie zur Webseite © Stadt Offenbach


Alle Infos auf einen Blick

Die Wetterwerkstatt

Was ist die Wetter- und Klimawerkstatt?

Die temporäre Wetter- und Klimawerkstatt eröffnete am 1. Juni 2021 in der Innenstadt und lädt zu einer Auseinandersetzung mit vielfältigen Wetter-Phänomenen ein. Sie soll ein ganz konkreter Beitrag sein, das Bild von Offenbach als die deutsche Wetterstadt zu stärken. Das Kulturmanagement der Stadt Offenbach und der Deutsche Wetterdienst setzen das Projekt gemeinsam mit dem Amt für Wirtschaftsförderung und Liegenschaften um.

Deutscher Wetterdienst (DWD)
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) ist der nationale meteorologische Dienst Deutschlands. Er ist für die gesamte Öffentlichkeit erster Ansprechpartner in allen Fragen zu Wetter und Klima. Mehrmals täglich berechnet der DWD welt-, europa- und deutschlandweite Wettervorhersagen. Er erstellt jährlich rund 90 000 Vorhersagen, gibt knapp 200 000 Wetter- und Unwetterwarnungen heraus und beliefert die Luftfahrt mit etwa 500 000 Vorhersagen und Warnungen. Die Zahl der Beschäftigten lag Anfang 2021 bei etwa 2 200.

Amt für Kultur- und Sportmanagement
Das Kulturmanagement der Stadt Offenbach organisiert und begleitet wichtige Teile des kulturellen Lebens der Stadt. Das sind ein Clubkultur-Festival genauso wie die Sinfoniekonzert- und Theaterreihe, die Förderung der Kultur- und Vereinsszene oder die örtliche Steuerung von Großprojekten. Das sind beispielsweise 2021 ‚1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland‘ oder 2023 ‚Theater der Welt‘ – und oft gemeinsam mit weiteren öffentlichen und privaten Kultureinrichtungen in Stadt und Region.

Die Wirtschaftsförderung Offenbach
Die Wirtschaftsförderung (Wifö) ist die zentrale Anlaufstelle für die Belange der Wirtschaft in der Stadt Offenbach. Sie unterstützt und berät Firmen bei der Suche nach einem geeigneten Standort. Neben Firmenbetreuung, Ansiedlungsberatung, Behördenmanagement, Existenzgründungsberatung sowie Förderung der Kreativwirtschaft ist das City Management ein wesentlicher Baustein des Portfolios.
www.offenbach.de/wirtschaft

Die Wetter- und Klimawerkstatt ist ein Projekt im Rahmen des Zukunftskonzepts Innenstadt.

Nur über die besondere Verbindung zwischen diesen so unterschiedlichen Institutionen, denen ein gesellschaftlicher Auftrag gemeinsam ist, konnte die Wetter- und Klimawerkstatt mit ihrem partizipativen Ansatz entstehen.

Die Themenmonate April bis September

Alles rund ums Thema Wetter und Klima, jeden Monat wechselnde Schwerpunkte:

April: Was ist Wetter? Was ist Klima?
Mai: Frühling, Sommer, Herbst & Winter: Die Jahreszeiten
Juni: Die Vermessung des Wetters
Juli: Faszination Wolken
August: Auswirkungen des Wetters und des Klimawandels
September: Das Wetter und die Kunst

Besuchen

Ort

Innenstadt Offenbach
Rathaus Plaza
Wetter- und Klimawerkstatt
Frankfurter Str. 39

Die Wetterwerkstatt ist barrierefrei zugänglich.

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag bis Freitag: 13-19 Uhr
Samstag: 11-18 Uhr
Sonntag: 14-18 Uhr

Kontakt

Wetter- und Klimawerkstatt
Rathaus Plaza
Frankfurter Str. 39
infowetterwerkstattde 

Förderer

Gefördert wird die Wetter- und Klimawerkstatt von der Dr. Marschner Stiftung, der Sparkassen Stiftung Offenbach, und dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain