Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 7. Juni 2019 - Das OF-Info-Center und Gästeführerin Anita Kremer bieten am Samstag, 29. Juni, in die Stadt der Rosen, nach Eltville am Rhein. Bereits seit 30 Jahren schmückt der florale Titel die Stadt, auf 22.000 Rosenstöcken entfalten edelsten Sorten im Juni ihren Duft. Ein herrliches Duft- und Blüherlebnis!

Vom Rosengarten der Kurfürstlichen Burg genießt man einen prächtigen Blick auf den Rheinverlauf. Die Burg wurde ab 1330 auf einer im Zollkrieg zerstörten Vorgängerburg durch Balduin von Trier erbaut und war im 14. und 15. Jahrhundert Residenz der Mainzer Erzbischöfe und Kurfürsten. 1635 wurde sie bis auf den Wohnturm durch die Schweden zerstört. Nur der Ostflügel wurde 1682/83 in veränderter Form wiederaufgebaut und wird  heute für standesamtlichen Trauungen, Feiern, Tagungen, Konzerte, Theater und andere Kulturveranstaltungen genutzt.
Neben dem Turm der Burg ist die Katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul ein markantes, von weitem sichtbares Wahrzeichen der Stadt.Bei einem Gang durch die Altstadt über das historische Straßen- und Wegepflaster, Anita Kremer empfiehlt festes Schuhwerk, präsentiert sich die Stadt mit alten Fachwerksbauten und wunderschön restaurierten Adelshöfen, die sich auch außerhalb am Rheinufer entlangziehen.

Karten für die Tour gibt es zum Preis von 14 Euro im OF-Infocenter im Salzgässchen.

Treffpunkt für die Fahrt ist um 14 Uhr vor dem Rathaus Offenbach (Nordeingang) in der Berliner Strasse 100.