Sprungmarken
Suche
Suche

Neue Windsäcke werden von einem Arbeiter montiert.
© SOH

Vor dem Eingang des Offenbacher Wetterparks wehen wieder neue Windsäcke. Sie werden jährlich ausgetauscht, denn mehr als ein Jahr flattern bei Wind und Wetter überstehen die bunten Beutel nicht. Jedes Frühjahr werden deshalb neue Exemplare gehisst. Dabei arbeiten zwei Geschäftsfelder der Stadtwerke zusammen: Die Stadtwerke-Tochter GBM Service GmbH sponsert die Windsäcke und montiert sie an die Masten, der dafür notwendige Hubsteiger wird von der Baumkolonne des Stadtservices gestellt. Die Anlage des Wetterparks ist ganzjährig für Besucher zugänglich. Ob das Besucherzentrum wie geplant an Ostern öffnet, wird von der Corona-Lage abhängig gemacht. 

19. März 2021