Sprungmarken
Suche
Suche

Konfettikonzert
© ktphotography/pixabay.com
Was geht, wer kommt, wo ist was los? In einer Stadt wie Offenbach ist eigentlich immer viel Programm, damit die Planung gut gelingt, haben wir einen Blick in das kommende Jahr geworfen und paar Highlights zusammengestellt.

Zwei echte Top-Acts hat die Offenbacher Stadthalle im 1. Quartal 2020 zu bieten: Der britische Singer-Songwriter James Arthur kommt am 13. Februar 2020 in das legendäre Veranstaltungshaus an der Waldstraße, und Weltstar Avril Lavigne aus Kanada kehrt am 19. März 2020 zurück auf die Bühne. Vorher, nämlich am 21. Februar, erreicht die Fünfte Jahreszeit beim Freitagsfasching in der Stadthalle ihren Höhepunkt, mit dabei sind Urban Club Band & Caroli DJ Team & Evren Gezer von HIT RADIO FFH. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm.
Außerdem feiern am 23. März die Simple Minds ihr 40-Jähriges Bühnenjubiläum in der Stadthalle.

Tags zuvor lassen Tabaluga und Lilli am Sonntag, 22.März, Kinderherzen im Capitol höherschlagen: In dem neuen drachenstarken Musical von Peter Maffay und Gregor Rottschalk. begibt sich Tabaluga nun auf eine weitere phantastische Reise.

Ein paar Tage später, am 31.März, kommt Marc Almond mit „Hits and Pieces“ ins Capitol und hat sicher auch „Tainted Love“ im Gepäck.

Kinderwelten, Durch-Spiegel-Schauen und Tausch-Rausch

Auch bei gutem Wetter lohnt ein Besuch in den Offenbacher Museen, die drei Häuser beweisen ganzjährig, dass ein Museumsbesuch alles andere als langweilig und staubtrocken, sondern durchaus lebendig und sowieso überaus anregend sein kann und ist: So lädt das Deutsche Ledermuseum DLM auch in diesem Jahr zum Taschen-Tausch-Kauf-Rausch und bringt damit frischen Wind in jeden Kleiderschrank: Vom 14. bis 18. Januar können maximal fünf gut erhaltene Taschen und/ oder Schuhpaare im DLM abgegeben und am Samstag, 1. Februar 2020, getauscht oder zu einem kleinen, fairen Preis erworben werden. Darüber hinaus lohnt ein Besuch der Ausstellungen „Step by Step“ und „Das ist Leder! Von A bis Z“, die sich dem Material und dessen Verarbeitung in besonderer Weise widmen.

Noch bis 23. Februar ist die 64. Internationale Kinderbuchausstellung Kinderwelten im Klingspor Museum zu sehen, die mit Märchen zu überraschen weiß. Rund 350 Kinder- und Jugendbücher aus der beinahe ganzen Welt darauf warten, entdeckt und gelesen zu werden. Ab 18. März heißt es dann „Wahrlich! es ist Himmelsvorgenuß.“, wenn Buch- und Schriftkunst zu Friedrich Hölderlin gezeigt wird.

"DURCH – den Spiegel geschaut": „Augenmädchen“, suggestiv blickend, in wechselseitiger Beziehung die Betrachtenden irritierend sind die Bilder von Kerstin Lichtblau, die ab 26. Januar im Haus der Stadtgeschichte zu sehen sind. Im Anschluss zeigt Philipp Hennevogel seine Ausstellung "Das Paradies lauert im Hinterhof", vom 3. April bis 14. Juni.

Auch toll ist übrigens der museale Neuzugang in der Offenbacher Landschaft: Im Digital Retro Park in der Frankfurter Straße 13-15 lässt sich digitale Kultur besichtigen und bespielen. Das privat finanzierte Museum ist spannender Exkurs und Zeitreise zugleich – wer kann sich noch an „Pong“ oder auch Atari-PCs erinnern?  

Umsonst & draußen

Auch wenn es bis zur Open-Air-Saison noch ein bisschen dauert, diese Termine sollten bereits jetzt schon eingeplant werden: So jährt sich das große Innenstadt-Spektakel „Offenbacher Woche“ in diesem Jahr zum 25. Mal, daher gibt es neben Aktionsbühnen, Cat-Walk, Fotoshootings und tollen Angeboten vom 4. bis 7.Juni ein besonderes Musik-Programm unter anderem mit Kultstar DJ Ötzi und Band.

Kurz darauf, vom 20. bis 21.Juni wird das Mainufer rund ums Kulturkarree wieder zum Treffpunkt für alle: Beim nunmehr 34. Fest der Vereine erwartet die Besucher wieder ein Programm so bunt und lebendig wie die Stadt: Theater, Kunst, Tanz, Kultur und allerlei Kulinarisches gibt es an zwei Tagen auch in diesem Jahr wieder zu entdecken.

Und auf Einladung des städtischen Kulturmanagements verwandelt sich am ersten Juliwochenende die Offenbacher Innenstadt nun schon zum zweiten Mal in eine große Bühne, wenn unterschiedliche Straßentheaterensembles am Samstag, 4. Juli, für facettenreiche Unterhaltung für alle Altersgruppen sorgen.

Weitere Veranstaltungstipps finden sich hier: