Sprungmarken
Suche
Suche

Concert
© Free-Photos/ pixabay.com
Ausstellungen, Stadtteilfeste, Livekonzerte und Theater: Auch 2019 gibt es in der kleinen Großstadt am Main wieder viel zu erleben.
Mehr Termine, Informationen und Karten gibt es übrigens in unserer Vorverkaufsstelle OF-Infocenter im Salzgäßchen 1.

Ausstellungen

DLM Deutsches Ledermuseum

Das ist Leder! Von A bis Z

Die Ausstellung DAS IST LEDER! Von A bis Z widmet sich dem Material LEDER in all seinen Facetten. In drei Teile untergliedert, lädt sie die Besucher*innen dazu ein, sich mit dem Werkstoff individuell vertraut zu machen: neben 24 Objekten aus der Sammlung des DLM und acht Medientischen, die weitreichende Informationen und haptisches Erfahren von Lederarten bieten, sind es sieben Filmbeiträge, die während der Dauer der Ausstellung als kontinuierliche Filminstallation im Hugo-Eberhardt-Saal gezeigt werden. Dem Lederalphabet von A bis Z folgend werden Exponate gemeinsam mit dem jeweils verarbeiteten Leder als Fühlstation präsentiert. Durch die Auswahl der Objekte aus unterschiedlichsten Zeiten, Kulturen und Anwendungsbereichen wird die Vielfalt an Lederarten und ihre Verwendung für jede*n anschaulich. Das haptische Erfahren von Leder setzt sich an den Medientischen fort. Umfangreiche Informationen zu den unterschiedlichen Lederarten – wie z.B. Rinds- und Schafleder, Nubuk- und Veloursleder, aber auch Krokodil-, Straußen- und Haifischhaut – erscheinen auf Displays, sobald die sensorischen Taststationen berührt werden. Sie geben Auskunft über besondere Eigenschaften des jeweiligen Leders, Verwendungsbereiche, Gestaltungsmöglichkeiten oder Ersatzmaterialien. Ehemalige und jetzige Akteur*innen ausgewählter lederverarbeitender Betriebe in der Stadt und aus dem Kreis Offenbach kommen in einer Filminstallation zu Wort. In Kurzporträts sprechen Feintäschner*innen, Designer*innen und Produzent*innen über Handwerk und Tradition, Fertigungsprozesse sowie die Rolle von Moden und Trends. Aus dem Kreis Offenbach werden Picard Lederwaren sowie die Ledermanufaktur Kreis, aus Offenbach Lederwaren Hammann vorgestellt. Die Designer*innen Tsatsas und der Maßschuhmacher Jürgen Ernst runden das vielseitige Bild der wenigen heute noch tätigen Akteur*innen ab. Historische Annäherungen an das Thema liefert ein Filmbeitrag über das Werkstatt-Museum ‚Karl-Mayer-Haus‘ sowie ein Interview mit dem ehemaligen Mustermacher Gunter Brehm von Goldpfeil. Somit entsteht ein authentisches und lebendiges Bild der Lederwarenbranche in der Stadt wie auch im Kreis Offenbach.

Klingspor Museum

Schiff
© Stadt Offenbach

13.06. – 01.09.2019 Bewegung ist da. Jugendstil. Gestern im Heute mit Blick auf Offenbach

Die Zeit um 1900 war ein Aufbruch in die Moderne. Sie brachte den Jugendstil als Reformbewegung hervor. Die Absicht Kunst als Durchdringung des Lebens zu begreifen, manifestiert sich in Architektur, Design, Buch- und Schriftgestaltung. Die Ausstellung in Kooperation mit dem Haus der Stadtgeschichte Offenbach zeigt hochrangige Buch- und Schriftkunst des Jugendstils: Plakate von Koloman Moser und Gustav Klimt, Bücher von Aubrey Beardsley, Heinrich Vogeler, Henry van de Velde und Oskar Kokoschka. Von Karl Klingspor gingen maßgebliche Impulse für die Druckschrift aus: seine Schriften von Otto Eckmann und Peter Behrens wurden stilbildend. Die Exponate treten in Dialog mit großformatigen fotografischen Portraits von Orten des Jugendstils in Offenbach des Künstlerfotografen Thomas Lemnitzer.

19.09. – 24.11.2019 Ausdrücklich Schrift

Das Klingspor Museum als Sammelort zeitgenössischer Schriftkunst ist prädestiniert die große Spannbreite des schriftkünstlerischen Schaffens der Gegenwart aufzuzeigen. Der Fokus der Ausstellung liegt auf experimentellen Arbeiten, wobei die Grenzen der Lesbarkeit oftmals überschritten werden. Gezeigt werden unter anderem Arbeiten von Corinna Krebber, Daniel Ben Hur und Barbara Fahrner.

07.12.2019 – 16.02.2020 Kinderwelten. 64. Kinderbuchausstellung

Die jährliche Kinderbuchausstellung des Klingspor Museums ist bereits eine Institution. Kinderbücher aus vielen Ländern laden zum Lesen und Schauen ein: Blättern erwünscht! Die unterschiedlichsten Themen und die Vielzahl der Bildsprachen sprechen große und kleine Besucher an. Einen Schwerpunkt der diesjährigen Ausstellung bilden Märchen aus aller Welt.

Haus der Stadtgeschichte

06.04. – 26.05.2019 Sigrid Ortwein: »So_Pola«

Sigrid Ortwein gibt die digitale Fotografie zurück an den Hersteller, tauscht sie gegen analoge Sofortfotografie ein: das Polaroid. Plötzlich sind technische und menschliche Unbekannte in der Gleichung, und das Ergebnis ihrer Fotografie ist plötzlich wieder ein zufälliger Moment. Die Informations-Designerin wird zur Visual-Thinking-Storytellerin, die ihr Experiment auf Streifzügen durch Offenbach und im Rhein-Main-Gebiet ausdehnt, indem sie Menschen durch ungestelltes Fotografieren verbindet.

12.06. – 01.09.2019 Bewegung ist da – Jugendstil: Gestern im Heute mit Blick auf Offenbach

Jugendstil – das ist die bis heute verzaubernde Epoche des Aufbruchs um 1900. Heute, da Umbrüche die Gesellschaft herausfordern, reizt der erneute Blick auf das Neue am Anfang des 20. Jahrhunderts. Der renommierte Fotograf Thomas Lemnitzer nimmt Jugendstilorte in Offenbach neu in den Blick und schafft ein facettiertes Mosaik seiner Eindrücke. Sie kommunizieren mit den hochrangigen Schriften und Drucken, die zur selben Zeit, am selben Ort, in der Schriftgießerei Gebr. Klingspor entstanden und Weltruhm erlangten. Erstmalig erfasst die Doppelausstellung der beiden städtischen Museen unter dem Titel „Bewegung ist da“ die Genres Architektur, Grafik und Schrift. Deutlich wird, wie Offenbach auch und gerade um 1900 kulturelle Akzente setze. Im Großen des Stadtbilds, im Kleinen der grafischen Sammlung – Bewegung, die vor gut 100 Jahren vielfältig entstand, wirkt im Projekt der beiden Offenbacher Häuser nach.

15.09. – 10.10.2019 Süß wie Honig

Mirta Domacinovic zeigt eine heile Welt, in der Gegenstände eine besondere Rolle spielen, die keinen materiellen Wert besitzen, aber einen ideellen. Sie beherbergen eine enorme Kraft, die mit Erinnerungen beladen ist, denn sie halfen dem Eigentümer, schwierige Situationen zu überstehen. Diese „Souvenirs“ hat die Künstlerin gemalt, aus Texten und Objekten eine Gesamtinstallation geschaffen, die völlig unterschiedliche Menschen über ihre Güter miteinander verbindet.

Feste, Märkte, Festivals

Cocktails
© daaarta / Photocase

31.05. – 03.06.2019 Offenbacher Stadtfest „24. Offenbacher Woche“

Aktionsbühnen, Cat-Walk, Fotoshootings, tolle Angebote und viel Live-Musik: Zum 24. Mal laden der Gewerbeverein Treffpunkt Offenbach e.V. und die Stadt Offenbach zur Offenbacher Woche in die Innenstadt und präsentieren vom 31. Mai bis 3. Juni wieder ein attraktives Programm: Rund um den verkaufsoffenen Sonntag am 2. Juni, 13.00 bis 19.00 Uhr, zeigt sich die Einkaufsstadt Offenbach von ihrer besten Seite: Neben besonderen Angeboten und Aktionen des Handels erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Musikprogramm unter anderem mit Helium 6 und Roy Hammer und die Pralinées.

15.06. – 16.06.2019 33. Mainuferfest Offenbach

Zwischen Büsingpalais und Isenburger Schloss, Offenbach Fest der Vereine mit buntem Kultur-, Musik- und Sportprogramm. Auch im 33. Jahr seines Bestehens erwartet die Besucher des Mainuferfestes wieder ein Programm so bunt und lebendig wie die Stadt: Theater, Kunst, Tanz, Kultur und allerlei Kulinarisches gibt es an zwei Tagen auch in diesem Jahr wieder zu ent-decken. Rund 120 Vereine und Initiativen präsentieren sich und ihr Angebot entlang der Mainstraße sowie rund um das Kulturkarree und sorgen für ein abwechslungsreiches Sport- und Kulturprogramm. Im Hof des Büsingpalais gibt es ein zweitägiges Bühnenprogramm mit Auftritt einer regional bekannten Rockband am Samstagabend. Und wie in jedem Jahr macht der Jazz e.V. die Open-Air Bühne im Lilipark zur Heimat von Blue Note, Improvisation und Offbeat.

25.Juni um 16 Uhr: Oper im “Taschenbuchformat” Don Giovanni

Die Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation lädt zu einem ungewöhnlichen Opern-Erlebnis ein. Mit der Kurzfassung von „Don Giovanni“ gibt es bei gutem Wetter unter freiem Himmel auf dem Aliceplatz Oper für alle im „Taschebuchformat“. Das klassische Stück wird als Straßenmusik charmant in Szene gesetzt und geistreich moderiert. Es zählt zu den Meisterwerken der Operngeschichte und wird in Offenbach in lockerer Atmosphäre aufgeführt. Seit seiner Uraufführung 1887 in Prag zieht Mozarts Meisterwerk um Don Giovanni als kaum fassbaren Held in seinen Bann – ein psychologisch ausgefeiltes Drama, das noch heute fasziniert. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Stadtkirche (Herrnstraße 44) statt. Der Eintritt zur Straßenoper ist frei, Spenden sind erwünscht. www.internationalestiftung.de
Flyer
© Kulturamt

6.Juli: Internationales Straßentheaterfest

Der erste Samstag im Juli steht ganz im Zeichen des Internationalen Straßentheaters. Hier wird ab 13 Uhr die Offenbacher Innenstadt in eine große Bühne verwandelt. Auf dem Aliceplatz, dem Stadthof und der Frankfurter Straße (Fußgängerzone) wird ein Programm für Jung und Alt geboten, das mit Musik, Akrobatik, Theater und Humor keine Wünsche offen lässt. Mit dabei sind zum Beispiel das Ensemble Kroft, das Theater PasParTouT, der Theaterclub Elmar, das Theateratelier Bleichstraße 14H und das Studio Naxos. Das Museum „Digital Retro Park“ bildet in der Frankfurter Straße das Festivalzentrum und bietet dort Elektronikworkshops für Kinder an. Der Eintritt ist frei.

28.Juli von 13 – 18 Uhr Kurkonzert im Dreieichpark – all inclusion

Festivalatmosphäre auf der grünen Wiese mit Live-Bands und DJs. Die Offenbacher Kurkonzerte und das Netzwerk Inklusion verwandeln den historischen Pavillon im Dreieichpark in eine glitzernde Open Air Bühne, die Musik dazu spielt die Hamburger Band Station 17 mit „special guests“ ihres neuen Albums. Bei der „all-inclusion“-Ausgabe des Kurkonzerts im Park sind Picknickkörbe, Rollis, Hängematten und Blindenhunde willkommen, rund um den Pavillon gibt es Kaffee und Kuchen und jede Menge Platz zum Picknicken. Der Eintritt ist frei und das Gelände barrierefrei erreichbar, die Umgebung wird sensibel gestaltet.

10.08.2019, 19 Uhr Offenbacher Lichterfest

Parkillumination von 70.000 Lichtern und Open-Air Konzert (von Klassik bis Rock) der Neuen Philharmonie Frankfurt vor dem Büsingpalais Offenbachs Open-Air Highlight – Einen Abend lang, zum Lichterfest am Samstag, 10. August 2019, erstrahlt der Büsingpark von Offenbach im Glanz von 70.000 Windlichtern – kunstvoll arrangiert von ortsansässigen Vereinen. Für eine besondere Atmosphäre sorgt die Neue Philharmonie Frankfurt auf der Bühne mit ihrem aktuellen Programm. Im Park herrscht Picknickatmosphäre – je nach Belieben wird auf Decken oder Stühlen das Konzert verfolgt und zu selbstgemachten Köstlichkeiten oder Speisen der umliegenden Gastronomie „diniert“. Vor der Bühne ist ein bestuhlter Konzertbereich für Besucher eingerichtet. Eintritt wird erhoben.

22. bis 25.August, 1. Offenbacher Bierbörse

Fußgängerzone am Rathaus, Offenbach Die 1. Offenbacher Bierbörse feiert vom 22. bis zum 25. August 2019 ihre Premiere! Für vier Tage verwandelt sich die Fußgängerzone am Rathaus in einen großzügigen Biergarten und gibt allen Besuchern die Möglichkeit sich durch die vielfältige Welt der Biere zu probieren. An rund 30 Ständen können Bierliebhaber herbe, fruchtige, scharfe und süße Biere vom Fass und aus der Flasche probieren. Hell, dunkel, Kölsch, Alt oder Schokoladenbier – bei einer Auswahl von über 400 verschiedenen Spezialitäten steht für jeden eine passende Köstlichkeit bereit. Hat man sein Lieblingsbier dann gefunden, so laden die liebevoll hergerichteten Biergärten zum gemeinschaftlichen Verweilen und Genießen ein. Der Eintritt zur gesamten Fläche ist kostenfrei! https://www.bierboerse.com/city/offenbach.htm

01.09.2019, 11 Uhr Künstlermarkt Offenbach

Am ersten Sonntag im September stellen in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr Kunstschaffende und Kreative aus Stadt, Kreis und Region Offenbach ihre Arbeiten auf dem Wilhelmsplatz aus. Der Künstlermarkt mit mehr als 100 Künstlern zählt mittlerweile zur festen Größe der Szene und ist ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie. Die Palette der ausgestellten Objekte reicht von Acryl-Malerei, Filzhüten, hölzernen Gewürzmühlen, Gartenkunst, Keramikarbeiten über Skulpturen, Malerei und Metallkunst bis hin zu Porzellanarbeiten, Taschen und Schals. Für Kinder gibt es ein tolles Mitmachprogramm der Jugendkunstschule. Ein unterhaltsames Rahmenprogramm auf der Bühne verspricht einen erlebnisreichen Sonntag für Groß und Klein.
Multikulti
© shutterstock.com

07.09. – 08.09.2019 Kulturfest der Nationen

Das Kulturfest der Nationen zeigt alljährlich wie interkulturelle Verständigung in Offenbach funktioniert. Auf Einladung des Ausländerbeirats tragen ausländische Vereine folkloristische Darbietungen und kulinarische Spezialitäten bei.

09.11. – 10.11.2019 Offenbacher Sammelsurium

Offenbacher Sammelsurium – das ist der Kunst- und Handwerksmarkt mit dem besonderen Anspruch. Seit über 25 Jahren verzaubert das Sammelsurium mit mehr als 160 Ausstellern seine Gäste. Dabei gibt es nicht nur fertige Waren zu sehen. Den Künstlern über die Schulter schauen zu können, das macht mit den Reiz des Marktes aus. Handwerk und Kunst sind hier nicht Gegenpole, sondern in Kreativität und Perfektion vereint. Für alle Liebhaber angewandter Kunst, Fans individueller von Mode, handgemachtem Schmuck und einfallsreicher Dekoration, ist das Offenbacher Sammelsurium schon lange ein fester Termin.

25.11. – 29.12.2019 Offenbacher Weihnachtsmarkt

Lichterglanz und Maronenduft zwischen Einkaufscenter und denkmalgeschütztem Rathaus. Bei einem Bummel entlang der festlich geschmückten Buden des Offenbacher Weihnachtsmarktes kommt weihnachtliche Vorfreude auf. Auf dem Stadthof, dem Aliceplatz und entlang der Frankfurter Straße verzieren rund 25.000 LED Lichter die Festmeile. Hell erleuchtet lockt die 12 Meter hohe und festlich geschmückte Glühweinpyramide zum Verweilen und Aufwärmen. Pop- und Gospeldarbietungen, Chorgesang oder Theater- und Märchenaufführungen bestimmen das täglich wechselnde Rahmenprogramm auf der Bühne. Öffnungszeiten: Mo. – Do., 11.00 – 21. 00 Uhr, Fr., Sa., 11.00 – 22.00 Uhr, So., 13.00 – 21.00 Uhr,24.12. – 26.12. geschlossen, ab 27.12. wieder von 11.00 – 21.00 Uhr geöffnet 30.12., 11.00 – 19.00 Uhr

Musik & Konzerte

Hier geht es zu den Veranstaltungen in Capitol & Stadthalle

Specials

Weitere Veranstaltungsorte

Theater und Bühnen

Szenenbild
"Die Glasmenagerie" Katharina Thalbach inszeniert am 18. März dieses weltberühmte Theaterstück von Tennessee Williams mit ihrer Tochter Anna und ihrer Enkelin Nellie in den Hauptrollen. © Komödie am Kurfürstendamm

Capitol

31.03.2019, 19 Uhr Arc de Triomphe – russisches Theater

Ein Meisterwerk der Weltliteratur bald in Deutschland! Wir laden echte Theaterbesucher, Fans guter Schauspielkunst und Kenner des Schönen ein, die berühmteste Inszenierung unserer Zeit zu besuchen.

01.04.2019, 19.30 Uhr (Einführung 18.45 Uhr) TheaterEssenz Offenbach In 80 Tagen um die Welt

Gastspiel: Landesbühne Detmold Der reichlich exzentrische Phileas Fogg, chronisch gelangweilter Upper-Class-Brite, sitzt wie üblich beim Whistspiel in einem Londoner Club. Man erzählt sich von einem Einbrecher, der es fertig gebracht hatte, 55.000 Pfund zu erbeuten; doch wird vermutet, dass er ziemlich schwer zu fassen sein würde – schließlich sei die Welt dafür zu groß. Solche Behauptungen kann Phileas Fogg natürlich nicht einfach so stehen lassen und bricht sofort zusammen mit seinem Diener Passepartout auf – einmal um die Welt! Die überstürzte Abreise lockt sogleich Scotland Yards Fahnder auf den Plan – doch die sind zwischenzeitlich Foggs kleinstes Problem … Eine mitreißende Geschichte, die garantiert die Abenteuerlust weckt, vor allem in der turbulenten und mit Musik gewürzten Theaterfassung: Top, die Wette gilt!

13.04.2019, 19 Uhr Die Zofen - russisches Theater

In der Inszenierung von Roman Wiktjuk. Dieses Stück wurde zum Sinnbild eines modernen Theaters ohne jegliche Tabus und für die Zuschauer zur Prüfung ihrer Flexibilität, ihres Auffassungsvermögens und ihrer Fähigkeit sich vom Alltag, und sei es nur für zwei Stunden, zu lösen und einen Blick auf das Unbekannte zu werfen.

14.04.2019, 16 Uhr Tabaluga – oder die Reise zur Vernunft

Abenteurer und Drachenfreunde aller Altersklassen erwartet eine fantasievolle und spannungsgeladene Musikgeschichte aus der Feder von Peter Maffay und Rolf Zuchowski.

27.04.2019, 20 Uhr Farid – „The Art of True Illusion Tour“

FARID hat rein gar nichts mit dem muffigen Stereotyp vom älteren Herrn im schwarzen Smoking zu tun, der bei viel Kunstnebel einen weißen Hasen aus seinem verknitterten Zylinder zaubert. Auf direkter Augenhöhe mit seinem Publikum verzaubert er die Zuschauer mühelos mit seinem Talent und der Kraft seiner Gedanken. Moderne Magie auf Weltniveau – verblüffend, geheimnisvoll, einzigartig!

14.09.2019, 20 Uhr Michael Mittermeier – „Lucky Punch“

Ring frei für den Comedykampf des Jahrhunderts! In der rechten Ecke als Herausforderer: der Komiker. In der linken Ecke der Favorit: die Absurdität des Alltags und ihre großen Brüder. Der bayrische Karate Kid der Stand Up Comedy fightet wie man ihn kennt und liebt: Schweben wie Bruce Lee und stechen wie Biene Maja. Ein Mann, ein Mikro, keine Regeln.

22.09.2019, 14 und 18 Uhr „Pension Schöller“ - Theaterclub Elmar

Weitere Bühnen

Sport

Logo
© Jahnkedesign - Lutz Jahnke

03.10.2019, 11.00 – 16.00 Uhr 3. Offenbacher Kranlauf mit Hafenfest

Charitylauf zugunsten der Aids-Hilfe Offenbach

Mit dieser Benefizveranstaltung - Spenden und Laufen für einen guten Zweck - will die AIDS-Hilfe Offenbach jedes Jahr am Tag der Deutschen Einheit auf die Krankheit AIDS aufmerksam machen und Spenden für ihre Projekte sammeln. Die attraktiven Laufstrecken verlaufen am alles überragenden blauen Hafenkran um das Hafenbecken entlang. Außerdem wird ein attraktives Rahmenprogramm für die ganze Familie angeboten. Organisatorisch unterstützt wird die Veranstaltung vom Kultur- und Sportmanagement der Stadt Offenbach und dem Team der Fa. Qurban als Mitveranstalter.

www.sportinoffenbach.de