Sprungmarken
Suche
Suche

Mit dem Pedelec das Ausstellungsprojekt „Hidden View“ erkunden – Kunst an sechs Orten im Öffentlichen Raum Offenbachs entdecken
HV
Mit dem Pedelec elektromobil im Stadtgebiet unterwegs. © Alex Habermehl

Im Rahmen des vom 19. August bis zum 16. Oktober 2016 stattfindenden Kunstprojekts „Hidden View“ bietet das Geschäftsfeld Mobilität an vier Terminen geführte Pedelectouren zu den Ausstellungsorten an.

Georgios Kontos, Regionaler Radverkehrsbeauftragter des Regionalverbands FrankfurtRheinMain führt zu den sechs Stationen im Offenbacher Stadtgebiet. An ausgesuchten Orten im öffentlichen Raum werden Installationen, Skulptu-ren und Performances gezeigt, die sich mit den verborgenen und vergessenen Seiten des Stadtraums auseinandersetzen. Bei der Rundfahrt wird Georgios Kontos die einzelnen Kunstprojekte erläutern und vor Ort mit den Kuratorinnen sprechen.

Die Touren werden am Donnerstag, dem 8. und 15. September jeweils um 17.00 Uhr und am Samstag, dem 17. und 24. September jeweils um 15.00 Uhr angeboten. Startpunkt der Pedelec-Touren ist die eMobil-Station am Marktplatz. Hier werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kurz in die Pedelec-Nutzung eingewiesen. Danach geht es los: Die Teilnehmer erleben, wie faszinierend es ist, elektromobil unterwegs zu sein und erhalten Insiderinformationen zu den verborgenen Plätzen dieser Stadt. Die Distanzen zwischen den einzelnen Ausstellungsorten lassen sich mit den elektromobilen Zweirädern mühelos überwinden; Gegenwind oder Steigungen sind mit einem solchen Rad kein Thema mehr. Die Touren dauern 1,5 bis 2 Stunden. Die Teilnahme einschließlich Pedelec-Ausleihe kostet 13 Euro pro Person. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt.

Anmeldung im OF InfoCenter, Salzgässchen 1, Telefon 069 / 8065-2052, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 18.00 Uhr und Samstag 10 bis 14.00 Uhr oder auch über Frankfurt Ticket RheinMain: https://www.frankfurtticket.de/
Das Tragen eines Helms wird für die Tour dringend empfohlen.