Sprungmarken
Suche
Suche

Jim Avignon
© Henryk Weiffenbach
Am Freitag, 14. Februar 2020, geht die Reihe „Stummfilm & Ton“ mit „Safety last!“ weiter, die als eine der besten US-Komödien mit Harold Lloyd gilt. Live vertont wird die atemberaubende „thrill-comedy“ in den Parkside Studios in der Friedhofstraße 59 von Multitalent Jim Avignon.
Der Maler, Musiker, Illustrator und Konzeptkünstler liefert ab 20 Uhr den Sound aus trotzigen Beats, ansteckender melancholischer Fröhlichkeit und einer extragroßen Portion DIY Charme zu dem Meisterwerk der 20er Jahre: Das Bild von Harold, der an einem Uhrzeiger einer riesigen Uhr hängt, unter ihm eine Straßenschlucht und der drohende Absturz, kennt heute jedes Kind. Die Geschichte des Klassikers weniger: Harold Lloyd spielt einen Jungen vom Lande, der in der großen Stadt sein Glück sucht. Und natürlich spielt auch eine Frau eine große Rolle in seinem Leben. Zuhause zurück lässt er das junge Mädchen Mildred, das er durch Macht und Reichtum beeindrucken möchte. Schon bald verstrickt er sich in Lügen, die Entlarvung droht und Harold wächst schließlich über sich hinaus…

Ein spannendes Zusammentreffen, denn Avignons Shows gelten als opulente Happenings – Sound, Bühnenbilder, Masken und absurde Einfälle - in zwei Minuten von Party zu Krise zu Euphorie zu Wahnsinn... Kurzum: Der Abend verspricht exzellente Unterhaltung jenseits aller bekannten Genres.

Die Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt des Amts für Kultur- und Sportmanagement der Stadt Offenbach mit dem Verein Kino im DLM e.V.
Einlass ist um 19, Beginn um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf OF-Infocenter, Salzgäßchen 1 zum Preis von 12 Euro und 14 Euro an der Abendkasse. Studierende zahlen dann 12 Euro

Bildinformation:

Foto: Henryk Weiffenbach

Offenbach am Main, 20. Dezember 2019