Sprungmarken
Suche
Suche

Installation
Object C: 2017, 54cm x 54cm x Deckenhöhe © Nikolas Schmid-Pfähler
Installation
They (5): 2018, 50cm x 50cm x 50cm © Nikolas Schmid-Pfähler

Feinwäsche

Nikolas Schmid-Pfähler und Carolin Liebl arbeiten seit 2012 als Künstlerduo, ihre Arbeiten sind häufig skulptural, teils kinetisch, oder robotisch, oft auch installativ.
Liebl und Schmid-Pfähler beschäftigen sich mit den Auswirkungen technischer Entwicklungen auf ästhetische und soziale Aspekte des menschlichen und nichtmenschlichen Lebens. Das Medium - die Technologie - ist dabei sowohl Träger gesellschaftlicher Konventionen, als auch bildnerisches Material.
Ihre Objekte unterschiedlicher Dimension, Form und energetischer Expression, untersuchen das Potenzial elektrischer Energie, das Wesen dieses Materials und die Selbstwahrnehmung des Menschen in seiner Beziehung zu diesem. Die Beobachtung der technischen Gebilde mit ihren feinen, scheinbar organischen Regungen lässt Rückschlüsse auf menschliche Eigenarten im Umgang mit nichtmenschlichen Akteuren zu.