Sprungmarken
Suche
Suche

Screenshot
© Ramona Blokker

Nothing is as it appears

Als Künstlerin gebe ich dem Geist eine Form. Abstraktion und Repräsentation sind für mich gleichzeitig ästhetische und emotionale Anliegen. Ich empfinde die Freiheit und die Notwendigkeit, in das Kontemplative, das Transzendentale und das Zeitlose einzudringen und auf diesem Weg zu neuen Erkenntnissen zu gelangen. Wirklichkeit ist für mich die Wirkung, die durch die Synchronisation der Rhythmen unserer Körper, in einem aktiven Austausch, mit denen der Welt erzeugt wird.

In meinen Werken ist die Linie ein zentrales Element, die in einem kontinuierlichen Prozess der Selbstentfremdung dabei ist, zu einem oder etwas anderem zu werden. Die Linie mit ihrer charakteristischen Qualität von Allgemeinheit und Bestimmtheit wird zum Protagonisten der vagen Unbestimmtheit, mit eigenem, aktivem Potenzial zur Bestimmtheit, was Momente unendlichen Spiels erzeugt.

Ramona Blokker, geboren 1973 in Heerlen in den Niederlanden, lebt und arbeitet in Frankfurt und Offenbach am Main und ist als Künstlerin in den Bereichen Fotografie, Video und Grafik tätig.

Portrait
© Ramona Blokker
Portrait Ramona Blokker
2 / 2