Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 5. Dezember 2018 – Vom 24. bis 26. Mai 2019 ist es wieder soweit: Dann öffnen die Kreativen und Sammler in der Stadt an einem Wochenende die Türen ihrer Ateliers und Werkstätten, Galerien, Privatsammlungen und Museen. Auch alternative Ausstellungsräume, Industrielofts und der öffentliche Raum bieten in diesen drei Tagen einen Einblick in die lebendige und vielfältige Kunstszene der Stadt. Gestapelte Leinwände, der Geruch von Ölfarbe und Wände voller Skizzenpapiere – dazwischen Zeit für Dialoge und persönliche Führungen. Bei den alle zwei Jahre stattfindenden Kunstansichten ist wirklich alles dabei: Malerei bis Grafikdesign, Skulptur und Videokunst, Fotografie, Installationen, Klangkunst und Performance.

Eröffnung als Straßenfest
Das Atelierfestival wird am Donnerstag, den 23. Mai um 18:30 im, am und vor dem Haus der Stadtgeschichte eröffnet. Das Amt für Kulturmanagement und das Museum laden ein, bei einem schönen Straßenfest mit Livemusik und Kulinarik gemeinsam mit den teilnehmenden Künstlern zu feiern. Gleichzeitig öffnet an diesem Abend der temporäre „Kunstansichten Pop-Up-Shop“ im Klingspor Museum, hier können und dürfen Editionen und Arbeiten von Offenbacher Künstlerinnen und Künstlern erworben werden. 

Kunstansichten Award  
Zum ersten Mal wird 2019 ein Preis bei den Kunstansichten verliehen: Eine unabhängige Jury vergibt unter allen Teilnehmern eine geförderte Einzelausstellung in der Industriehalle im Haus der Stadtgeschichte.

Anmeldung ab Januar 2019

Anmeldungen für die 16. Offenbacher Kunstansichten sind ab Januar möglich – bis dahin können sich Maler, Fotografen und Designer schon auf das besondere Festival der Künste im Mai vorbereiten.

Bildinformation:

Impressionen, © Tim Peukert