Sprungmarken
Suche
Suche

Industriehalle im Haus der Stadtgeschichte
Industriehalle im Haus der Stadtgeschichte © Haus der Stadtgeschichte
2019 wird im Rahmen der Kunstansichten erstmals ein Kunstpreis verliehen: Eine Einzelausstellung in der Industriehalle im Haus der Stadtgeschichte.

Aus 14 Künstlerinnen und Künstlern in der Vorauswahl wurden durch eine unabhängige Jury - bestehend aus Stefanie Spiegelhalder (Projektkoordinatorin beim Frankfurter Kunstverein), Wolfgang Luy (Ehemaliger Professor für Bildhauerei an der Hochschule für Gestaltung Offenbach a.M.) und Eugen El (Kulturjournalist) - drei Gewinner ermittelt, die im Rahmen der Eröffnungsfests am 23. Mai feierlich verkündet wurden.

Der erste Platz darf sich über eine Einzelausstellung in der Industriehalle des Hauses der Stadtgeschichte freuen. Auch die Plätze zwei und drei gehen nicht leer aus – hier winken Atelierförderung sowie ein Gutschein der Buchhandlung am Markt.

1. Platz: Dominik Keggenhoff
2. Platz: Carolin Liebl & Nikolas Schmid-Pfähler
3. Platz: Jens Lehmann