Sprungmarken
Suche
Suche

Schwarzplan der Ausstellung
© Sven Prothmann & Maria Anisimowa
Eine Sonderausstellung mit Thomas Hartmann, Maciej Medrala, Petra Metzner, Tino Palm und Sarah Schweizer im Klingspor Museum

Kuratiert von Maria Anisimowa und Sven Prothmann

Vernissage am Freitag, den 21. April, 19:00 im Klingspor Museum

Ein besonderes Novum der diesjährigen KUNSTANSICHTEN in Offenbach stellt die Sonderausstellung „Mouthing things not words“ im Klingspor Museum dar. Dr. Stefan Soltek, Leiter des Museums für Buch- und Schriftkunst, übergibt die Ausstellungsfläche im Veranstaltungszeitraum an das Kuratoren-Duo Maria Anisimowa und Sven Prothmann. Dort bringen sie fünf verschiedene zeitgenössische Positionen zusammen, denen es um das Gespräch zwischen den Künstlern und den Dingen geht. Die Ausstellung erkundet, welche Formen diese Interaktion annimmt und welche Agenten dabei ins Spiel kommen. Die Sonderausstellung ist ein Projekt des Amts für Kultur- und Sportmanagement der Stadt Offenbach für die 15. KUNSTANSICHTEN.

Ausstellungsort

Öffnungszeiten der Sonderausstellung

Freitag, 21. April, 19.00 Uhr / Vernissage 
Samstag, 22. April, 16 – 22 Uhr
Sonntag, 23. April, 13 – 19 Uhr

Führungen

Samstag, 22. April, 17:00

Führung der Kuratoren Maria Anisimowa und Sven Prothmann durch die Ausstellung "Mouthing things not words". Keine Voranmeldung. Treffpunkt am Infopoint im Klingspor Museum

Sonntag, 23. April, 15:00

Führung der Kuratoren Maria Anisimowa und Sven Prothmann durch die Ausstellung "Mouthing things not words". Keine Voranmeldung. Treffpunkt am Infopoint im Klingspor Museum
Sarah Schweizer
© Tim Peukert
Petra Metzner
© Tim Peukert