Sprungmarken
Suche
Suche

RadioLiveTheater am 8.1.2016 in Wiesbaden
© Sven-Oliver Schibat
Produktion live
© Theater Limburg
Sein Name ist Holmes, Sherlock Holmes, und die Geschichte des Geisterhunds im tödlichen Moor die wohl bekannteste aus der Reihe um den genial-analytischen Privatdetektiv von Autor Sir Arthur Conan Doyle. Gänsehaut und Gruselgarantie verspricht nach der Aufführung von „EX“ auch dieses vom Amt für Kulturmanagement initiierte Livehörspiel. Das renommierte hr2-RadioLiveTheater ist am 25. Januar 2019 mit der Inszenierung „Sherlock und der Hund von Dartmoor“ von Wolfgang Vater und Klaus Krückemeyer zu Gast in der Alten Schlosserei der EVO. Livehörspiel-Krimi – da sind alle Sinne gefragt, mit Schauspiel-Ensemble, Musik, Geräuschen, Kostümen und Effekten werden hier der britische Detektiv, sein Assistent Watson und auch die ein oder andere Moorleiche auf der Bühne zum Leben erweckt. Kinofilme und die BBC-Erfolgsserie mit Benedict Cumberbatch beweisen höchst unterhaltsam, dass Holmes kein alter Hut ist, mehr als 100 Jahre nach der Erstveröffentlichung setzt sich der Kult um das Ermittlerduo fort.

Die Geschichte aus dem dunklen Dartmoor wird "eine hässliche Angelegenheit, Watson, hässlich und gefährlich, und je mehr ich darüber erfahre, desto weniger gefällt sie mir". Das düstere Geheimnis des Falls ist der Tod von Sir Charles Baskerville. Ist nun auch das Leben seines Erben Sir Henry bedroht? Lastet wirklich ein Fluch auf den Baskervilles? Was hat es mit dem nächtlichen Heulen eines unheimlichen Hundes in Dartmoor auf sich?  "Noch nie hatten wir einen Gegner, der unserer Klinge würdiger wäre", entschließt sich Watson und nimmt die Spur auf. 

2019 baut das Amt für Kulturmanagement die Reihe der Livehörspiele aus. „Ein ganz fantastisches Genre, das in der Gegend noch unterrepräsentiert ist, jedoch eine wunderbare Schnittstelle zwischen Schauspiel, Livemusik und Literatur bildet“, erklärt Sabine-Lydia Schmidt vom Amt für Kulturmanagement. Die kommenden Termine und der Titel der Veranstaltungsreihe werden bald bekannt gegeben, das Jahr beginnt verheißungsvoll mit dieser Kooperation mit dem hr2 Hörspielteam.  

Karten verkauft OF-Infocenter im Salzgässchen 1 für 16 Euro. Erhältlich sind Karten auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.frankfurtticket.de im Internet. Das Livehörspiel beginnt um 20 Uhr in der Alten Schlosserei auf dem Betriebsgelände der EVO, Andréstraße 71 in Offenbach.  Einlass ist ab 19 Uhr. Der Zugang zur EVO Halle ist barrierefrei. 

Bildinformation

Das Ensemble des hr2 beim Livehörspiel. Foto: HR/ Sven-Oliver Schibat

Radio live erleben. Foto: Theater Limburg

Offenbach am Main, 20. November 2018