Sprungmarken
Suche
Suche

Farbklecks
© Stadt Offenbach
Offenbachs viele Facetten werden am 15. und 16. Juni wieder sicht- und erlebbar, wenn rund 120 der mehr als 300 Offenbacher Vereine gemeinsam das 33. Mainuferfest gestalten. Neben zahlreichen Sport- und Kulturvereinen sorgen die Vereine der Zugewanderten für lebendige Vielfalt auf der Festmeile zwischen Büsingpalais und Isenburger Schloss. Schließlich haben Menschen aus 158 Nationen in Offenbach eine Heimat gefunden, entsprechend bunt gestaltet sich - auch das kulinarische - Programm. Besucher haben die berühmte Qual der Wahl, es gilt sich zu entscheiden zwischen bengalischem Lammcurry, portugiesischem Bacalao, griechischem Gyros oder türkischer Pitta. Oder doch besser frische Forelle bei den Anglern? Zum Abschluss ein Crepes oder einen kroatischen Palatschinken? Neben all diesen Verlockungen präsentiert sich die ganze Vielfalt des Offenbacher Vereinslebens, an den Ständen, aber auch auf der Bühne im Innenhof des Büsingpalais. Sport, Tanz, Folklore, wie immer unterhaltsam moderiert von HR-Redakteur Roman Janik. Abends heizen die Frankfurter „Gypsys“ mit aktuellen Chart-Breakern, Soulklassikern und funkelnden Oldies dem Publikum ordentlich ein.