Sprungmarken
Suche
Suche

Wenn Griechen ausgelassen Sirtaki tanzen, Bengalen würziges Lammcurry, Portugiesen Bacalhau und Türken Gözleme zubereiten, Schachspieler über den nächsten Zug nachdenken und im Innenhof des Büsingpalais zu Livemusik getanzt wird, feiern die Offenbacher eines ihrer liebsten Feste: Bereits zum 33. Mal findet 2019 das Fest der Vereine am Mainufer und im Kulturkarree rund um den Bernardbau statt, am 15. und 16. Juni präsentieren insgesamt 117 Vereine und Initiativen sich und die gelebte Vielfalt der Stadt aus 158 Nationen auf der Festmeile und mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Nur 1,2 Kilometer lang ist die Festmeile, die jedes Jahr zur kultureller wie kulinarischen Reise rund um den Globus einlädt.
Immer gut besucht ist der Innenhof des Büsingpalais, dort sind Tanztheater-, Box-, Judo- oder Capoeira-Vorführungen sowie traditionelle Tänze der zahlreichen Heimatvereine zu sehen. Nach der Präsentationen der Vereine übernehmen am Samstagabend ab 20 Uhr „The Gypsys“, die Band verspricht gute Stimmung und viele Hits zum Mitsingen. Ein weiterer beliebter Treffpunkt für Live-Musik ist der Lilipark, dort dreht sich alles um Blue Note, Swing, Bossa oder Blues. Organisiert wird das dortige Bühnenprogramm vom Jazz e.V. Offenbach. Gegenüber präsentieren sich zudem 20 Kulturvereine der Stadt mal laut mal leise auf der Kulturmeile des Amts für Kulturmanagement und Sport: Dort wird bei der Jugendkunstschule gemalt und gebastelt (JuKuMo Jugendkunstmobil), zeigt der Theaterclub Elmar das Beste aus 20 Jahren Weihnachten im Capitol und intonieren die Vokalisten RheinMain in den Spielpausen der Jazzer Akapella-Gesang.

Festzeit

Samstag, 15.06.2019, 16 bis 1 Uhr und Sonntag, 16.06.2019, 10 bis 20 Uhr