Sprungmarken
Suche
Suche

Spektakuläre Performances und unglaublich erscheinende Körperformationen erwarten Besucher am Samstag, 5. Januar 2019, im Capitol. Auch für das neunte Neujahrsvarieté konnte der weltweit agierenden Varieté-Scout Harry Thyssen wieder herausragende Künstler und Artisten aus den besten Zirkusschulen Europas gewinnen, die er gemeinsam mit dem Amt für Kulturmanagement der Stadt Offenbach im schönsten Theatersaal der Stadt präsentiert.
Der Abend verspricht einmal mehr ein Hochgenuss der Artistik zu werden, wenn Akrobaten durch die Luft wirbeln, sich kopfüber in die Tiefe stürzen und das Publikum in Staunen und Amüsement versetzen: Rasant und erfrischend modern geht es beim Rollschuh-Künstler TJ Wheels zu. Jonglierend und balancierend vollführt der Rollerskater beeindruckende Tricks und riskante Figuren, die das Herz höher schlagen lassen. In der RTL-Show „Das Supertalent“ skatete er sich bereits ins Viertelfinale. Mit einer weltweit einmaligen Akrobatikshow aus argentinischem Tango kommen 2Trux, „ein wirklich feuriger Geheimtipp in der Varietészene“, verspricht Thyssen. Aus dem Ural kommen die Künstlerinnen Anastasia und Yuliya Istomina ins Capitol, um ihre preisgekrönte Equilibristik-Show darzubieten. Für ihre ausdrucksvolle Partnerhandstandakrobatik wurden die Schwestern bereits auf dem Internationalen Zirkus Festival Young Stage in Basel ausgezeichnet. Mit seiner Illusionsshow hat sich „Magic Man“ alias Willi Auerbach völlig zu Recht für die Deutschen Meisterschaften des Magischen Zirkels qualifiziert. Sein Programm besteht aus magischen Großillusionen und Tanzeinlagen, seine Illusionen heißen „Melting“ (der Zauberkünstler schmilzt durch eine solide Stahlplatte), „Pierced“ (er wird auf einem Metalldolch aufgespießt) oder auch „Flying Illusion“ (der Zauberer fliegt durch den Raum).

Durch den Abend führt der bekannte Moderator Robert Woitas, der das Publikum mit seinen Wort-Pirouetten, Doppel- und Dreideutigkeiten mit auf eine Reise durch die unermesslichen Weiten der Sprache nimmt. Die Berliner Zeitschrift „Tip“ nannte ihn kurz und knapp eine „Superoberaffengeile Quasselstrippe“: Virtuos und, eben, quasselig, kombiniert er  intelligenten Witz und Spielerei und ruft hemmungslose Lachsalven hervor.

Die besten Plätze für diesen fulminanten Start ins neue Jahr sind erfahrungsgemäß schnell ausverkauft, Karten sind ab sofort zum Preis von 25, 31 beziehungsweise 34 Euro im OF-InfoCenter im Salzgässchen 1, www.offenbach,de/infocenter und allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Das große Neujahrsvarieté 2019 am 5. Januar 2019 um 20 Uhr im Capitol Theater Offenbach am Main, Goethestraße 1-5. www.capitol-theater.de

 

Offenbach am Main, 12. November 2018

Veranstaltung auf der Bühne
© Michelle Spillner
Jongleur auf der Bühne
© A S B