Sprungmarken
Suche
Suche

Landschaftsfotografie
© Áine O´Dwyer
Was ist angewandte akustische Emotionsentladung? Wie klingt die ökologische und soziale Veränderung urbaner Sphären und wie eine Komposition für Boote? Was haben Jodeln und Protest gemein, und wie wird der menschliche Körper zu einem resonierenden Instrument? In nonchalanter Aneignung des historischen Begriffs „Gebrauchsmusik“ untersucht Tonfunktion die mögliche Wirksamkeit von Klang in außermusikalischen Zusammenhängen.

Frankfurt, Offenbach & EOS Radio 04.–14.06.2021

Im Zentrum des Festivals stehen fünf Werkaufträge, die an internationale Künstler:innen aus der experimentellen elektronischen Musik und der Performance mit der Aufforderung vergeben wurden, ihre Praxis in den Dienst einer Funktion oder Aufgabe zu stellen. Entstanden sind dabei unterschiedlichste Formate im und für den öffentlichen Raum von Offenbach und Frankfurt.

Die Präsentations- und Durchführungsweisen variieren dabei von klanglich konspirativ über interventionistisch bis partizipativ. Sie werden im besten gebrauchsmusikalischen Sinne plötzlich im öffentlichen Raum erscheinen und Passant:innen spontan zu Zuhörenden machen. Das begleitende Radioprogramm, das an drei Tagen in Kooperation mit dem Frankfurter Community-Radio EOS gesendet wird, umfasst in Form von Mixes Essays, Talks, Interviews, Listening-Sessions und Klangcollagen jeweils einstündige Beiträge von DJs, Musiker:innen und Theoretiker:innen zum Thema Gebrauchsmusik und funktionaler Klang. Auch diese wurden extra für das Festival beauftragt. Ergänzt wird es zudem durch Aufzeichnungen der Werkaufträge. Ergänzt wird das Radioprogramm zudem durch Aufzeichnungen der Werkaufträge, die sich in den Tagen zuvor auf flüchtige Weise im urbanen Raum manifestiert haben.


Kuration: Toben Piel & Anna Wagner
Künstlerische Beiträge: Áine O’Dwyer, Andreas Spechtl, Budhaditya Chattopadhyay, DJ Marcelle, Died-rich Diederichsen, Ece Özel, Fehler Kuti, Felix Kubin, KMRU, Lena Willikens, Les Trucs, Lux, Martina Lussi, Moonmachine, Thomas Ankersmit, Thomas Meinecke, TinTin Patrone u.v.m
Produktion: Mathias Heng & Adnan Abbas


„Tonfunktion – Festival für Gebrauchsmusik“ ist ein Projekt des Künstlerhaus Mousonturm. Gefördert vom Musikfonds e. V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain. In Kooperation mit MMODEMM, EOS Radio, dem Amt für Kultur- und Sportmanagement der Stadt Offenbach am Main und der OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH.