Sprungmarken
Suche
Suche

Band
"Jammin Cool" sorgen beim Mainuferfest Ende Juni auf der Bühne im Innenhof des Büsingpalais für Stimmung © Sabrina Feige

Feste und Märkte

Nacht der Museen, das beliebte Fest der Vereine am Mainufer, Stadtteilfeste, Offenbacher Woche und natürlich das Lichterfest: Auch 2017 gibt es in der kleinen Großstadt am Main wieder viel zu erleben, zur besseren Planung haben wir Ihnen nachstehend einige Highlights zusammengestellt.

24.und 25. Juni: 31. Mainuferfest

Zwischen Büsingpalais und Isenburger Schloss, Offenbach Fest der Vereine mit buntem Kultur-, Musik- und Sportprogramm. Auch im 30. Jahr seines Bestehens erwartet die Besucher des Mainuferfestes wieder ein Programm so bunt und lebendig wie die Stadt: Theater, Kunst, Tanz, Kultur und allerlei Kulinarisches gibt es an zwei Tagen auch in diesem Jahr wieder zu ent-decken. Mehr als 120 Vereine und Initiativen präsentieren sich und ihr Angebot entlang der Mainstraße sowie rund um das Kulturkarree und sorgen für ein abwechslungsreiches Sport- und Kulturprogramm. Im Hof des Büsingpalais gibt es ein Bühnenprogramm, dort tritt am Samstagabend unter anderem eine regional bekannte Rockband auf. Und wie in jedem Jahr macht der Jazz e.V. die Open-Air Bühne im Lilipark zur Heimat von Blue Note, Improvisation und Offbeat.
Publikum
© Festival of Colours

15. Juli: Holi Colours Festival im Sparda-Bank-Hessen-Stadion

Auf fünf verschiedenen Kontinenten finden die vom Holi-Frühlingsfest inspirierten Festivals inzwischen statt. Das „Fest der Farben“ kommt ursprünglich aus Indien, dort dauert es mindestens zwei, in einigen Gegenden Indiens auch bis zu zehn Tage. Offenbach wird von 12 bis 20 Uhr bunt.

Mathildenplatzfest

Seit 2005 feiern Bewohner, Gemeinden und Initiativen einmal im Jahr ihr Nachbarschaftsfest auf dem Mathildenplatz. Gemeinsam mit Schulen, Kitas, dem Stadtteilbüro, den Kirchen, Religionsgemeinschaften, Vereinen und Bürgerinnen und Bürgern lädt das Quartiersmanagement Östliche Innenstadt zum Mathildenplatzfest
Abendstimmung beim Lichterfest
© Stadt Offenbach

03. bis 07. August: Offenbacher Bierfest

Zum Bierfest Anfang August verwandelt sich die Offenbacher Innenstadt zwischen Rathaus und dem Einkaufszentrum KOMM zu einem großen gemütlichen Biergarten. Jedes Jahr gibt es eine wechselnde Auswahl an verschiedenen Biersorten: vom kühlen Blonden über ein würziges Dunkles bis hin zu den Bierfest-Klassikern wie Kloster Andechs, Eibauer und Früh Kölsch. Abwechslungsreich gestaltet sich auch das Rahmenprogramm zum Fest durch Live-Auftritte regional bekannter Bands.

12. August 2017: Offenbacher Lichterfest

Parkillumination von 70.000 Lichtern und Open-Air Konzert (von Klassik bis Rock) der Neuen Philharmonie Frankfurt vor dem Büsingpalais Offenbachs Open-Air Highlight – Einen Abend lang, zum Lichterfest am Samstag, 12. August 2017, erstrahlt der Büsingpark von Offenbach im Glanz von 70.000 Windlichtern – kunstvoll arrangiert von ortsansässigen Vereinen. Musikalisch wird der Park mit einem Crossover-Konzert der Neuen Philharmonie Frankfurt in Szene gesetzt. Im Park herrscht Picknickatmosphäre – je nach Belieben wird auf Decken oder Stühlen das Konzert verfolgt und zu selbstgemachten Köstlichkeiten oder Speisen der umliegenden Gastronomie „diniert“. Eintritt wird erhoben

Fußballcup im Lauterborn

Sozusagen eine Biennale ist der alle zwei Jahre stattfindende Fußballcup im Lauterborn, der immer im Wechsel mit dem Lauterbornfest stattfindet.

03. September 2017: Künstlermarkt Offenbach

Am ersten Sonntag im September stellen in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr Kunstschaffende und Kreative aus Stadt, Kreis und Region Offenbach ihre Arbeiten auf dem Wilhelmsplatz aus. Der Künstlermarkt mit mehr als 100 Künstlern zählt mittlerweile zur festen Größe der Szene und ist ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie. Die Palette der ausgestellten Objekte reicht von Acryl-Malerei, Filzhüten, hölzernen Gewürzmühlen, Gartenkunst, Keramikarbeiten über Skulpturen, Malerei und Metallkunst bis hin zu Porzellanarbeiten, Taschen und Schals. Für Kinder gibt es ein tolles Mitmachprogramm der Jugendkunstschule. Ein unterhaltsames Rahmenprogramm auf der Bühne verspricht einen erlebnisreichen Sonntag für Groß und Klein. Mehr Infos über www.offenbach.de/wirtschaft
Wetterpark
Wetterpark © Stadt Offenbach

03. September 2017: Rundroutenfest auf dem Wetterpark

Über 60 Veranstaltungen und Aktionen erwarten die Besucherinnen und Besucher des Regionalpark-Rundroutenfestes am Sonntag, 3. September, entlang der 190 Kilometer langen Strecke durch die vielfältigen Landschaften des Rhein-Main-Gebiets. Gefeiert wird von 10 bis 18 Uhr auch rund um den Offenbacher Wetterpark.

8. Nordendfest

„Gemeinsam leben - gemeinsam feiern“: Einmal im Jahr laden der Runde Tisch Nordend, das stadtkonzernweite Projekt „Besser Leben in Offenbach“ und das Quartiermanagement im Stadtteilbüro Nordend Bewohner, Nachbarn und Freunde zum Nordendfest mit buntem Programm.

09. und 10. September: Kulturfest der Nationen

Das Kulturfest der Nationen auf dem Wilhelmsplatz zeigt alljährlich wie interkulturelle Verständigung in Offenbach funktioniert. Auf Einladung des Ausländerbeirats tragen ausländische Vereine folkloristische Darbietungen und kulinarische Spezialitäten bei.

Kunsthandwerkermarkt in der Stadthalle

Offenbacher Sammelsurium – das ist der Kunst- und Handwerksmarkt mit dem besonderen Anspruch. Seit über 25 Jahren verzaubert das Sammelsurium mit mehr als 160 Ausstellern seine Gäste. Dabei gibt es nicht nur fertige Waren zu sehen. Den Künstlern über die Schulter schauen zu können, das macht mit den Reiz des Marktes aus. Handwerk und Kunst sind hier nicht Gegenpole, sondern in Kreativität und Perfektion vereint. Für alle Liebhaber angewandter Kunst, Fans individueller von Mode, handgemachtem Schmuck und einfallsreicher Dekoration, ist das Offenbacher Sammelsurium schon lange ein fester Termin.

27. November bis 30. Dezember 2017: Offenbacher Weihnachtsmarkt

Lichterglanz und Maronenduft zwischen Einkaufscenter und denkmalgeschütztem Rathaus. Bei einem Bummel entlang der festlich geschmückten Buden des Offenbacher Weihnachtsmarktes kommt weihnachtliche Vorfreude auf. Auf dem Stadthof, dem Aliceplatz und entlang der Frankfurter Straße verzieren rund 25.000 LED Lichter die Festmeile. Hell erleuchtet lockt die 12 Meter hohe und festlich geschmückte Glühweinpyramide zum Verweilen und Aufwärmen. Pop- und Gospeldarbietungen, Chorgesang oder Theater- und Märchenaufführungen bestimmen das täglich wechselnde Rahmenprogramm auf der Bühne.
Öffnungszeiten:
Montags bis Samstag 10.00 – 21.00 Uhr,
Sonntag 13.00 – 21.00 Uhr
23.12.  10.00 - 20.00 Uhr

„Blaue Stunde“ im Wetterpark

Es gibt kaum eine schönere Zeit in den frühen Abendstunden als die sogenannte "Blaue wenn der Himmel eine tiefblaue Helligkeit besitzt. Im Wetterpark lassen sich nicht nur ganzjährig Wetterphänomene bestaunen und erklären, sondern im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Blaue Stunde" auch Kino und Kultur unterm Himmelszelt erleben.

Für Veranstalter:

Veranstaltungen erfordern nicht nur Ideen und Engagement, sondern auch eine gute Vorbereitung. Vor allem im Vorfeld gibt es einiges zu beachten, damit der Erfolg gewährleistet ist. So müssen Veranstaltungen auf öffentlichen Plätzen innerhalb des Stadtgebietes vom Ordnungsamt Offenbach genehmigt werden. Anträge sind mindestens vier Wochen vor dem Veranstaltungsbeginn einzureichen. Es empfiehlt sich, den Antrag persönlich zu stellen, denn beim Verkauf von Speisen und Getränken und auch beim Aufbau von Zelten und Bühnen sowie bei der Nutzung von Flächen und der Abfallentsorgung gilt es, gewisse Regeln zu beachten. Die Mitarbeiter in den betreffenden Ämtern unterstützen Sie gerne bei allen Fragen zur erfolgreichen Planung Ihrer Veranstaltung!

Ausstellungen

"Meere und Ozeane" vor dem Isenburger Schloss

Vom 2. bis 5. August geht die MS Wissenschaft mit der Mitmach-Ausstellung "Meere und Ozeane" in Offenbach vor Anker. Das Schiff ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet und lädt zum Eintauchen in die beeindruckende Welt der Meere und Ozeane. www.ms-wissenschaft.de

© Wissenschaft im Dialog / Ilja C. Hendel
© © Wissenschaft im Dialog / Ilja C. Hendel

Ausstellungen im Haus der Stadtgeschichte


Ausstellungen im Klingspor-Museum


Ausstellungen im DLM

China-Ausstellung
© Deutsches Ledermuseum

Dauerhaft: Meisterwerke der angewandten Kunst

Präsentiert werden die prachtvollsten Stücke der angewandten Kunst in Leder vom Mittelalter bis zum Barock. Drachen, Ritter und Prinzessinnen, die Heiligen Barbara und Bartholomäus, wilde Männer und liebliche Jungfrauen zieren die Kästchen des Mittelalters, als Glaube und höfisches Zeremoniell das Leben des Adels bestimmte. Die Szenen wurden in Leder geschnitten, gepunzt und aufgemalt, bevor im 16. Jahrhundert vom Orient her nicht nur die neue Technik der Vergoldung Einzug hielt in europäische Werkstätten, sondern Könige, Königinnen und Kronprinzen ihre Liebe für Arabesken und die Reihung ihrer Initialen entdeckten.
Dauerausstellungen:
- Afrika – Kulturen im Wandel
- Unterschiede in der Kultur nordamerikanischer Indianer
- Cowboys, Vaqueros, Gauchos
- Leben am Polarkreis – Kultur der arktischen Völker Inuit/Eskimo, Saami und Sibirier
- Künstlerische Gestaltung und Dekoration des Leders in den Kulturen der Welt
- Schuhe der Welt – Internationale Fußbekleidung aus vier Jahrtausenden
- Schattentheaterfigurinen aus Indonesien, Ägypten, Türkei, Indien, China, Thailand
- Das Leder – Exotisch, erotisch, exquisit Reptilien-Leder, Artensschutz, Darstellung der Lederherstellung, Gerbmethoden

Konzerte und Gastspiele

Mit dem Capitol und der Stadthalle gibt es zwei erstklassig ausgestatte Häuser in der Stadt. Hinzu kommen die Bühnen im Hafen 2 , im KJK Sandgasse und unter freiem Himmel. Zahlreiche Künstler machen gerne in Offenbach Station.


Capitol

Stadthalle

11. Juni, 30. Juli, 27. August und 17. September: Offenbacher Sonntagskonzert

15.00 – 17.00 Uhr: Konzert-Pavillon im Dreieichpark, Offenbach Der Verein „Musik im Park e.V.“ bieten seinen Gästen in entspannter Atmosphäre leichte Klassik und nostalgische Unterhaltungsmusik, gespielt von einem zehnköpfigen Salonorchester mit Sänger. Dazu wird ein Kaffee- und Kuchenbuffet angeboten. Sitzgelegenheiten sind vorhanden. Eintritt frei
Musik im Park
© Musik im Park

2.Juli: Picknick- und Flanierkonzerte für die ganze Familie

Schloßpark Rumpenheim, 14.00 bis 20.30 Uhr Einen Nachmittag lang können die Besucher des Musikfestes klassische Musik in den unterschiedlichsten Besetzungen erleben, vom Streichquartett über den Solisten am Flügel bis zum Posaunen Quartett. Verteilt im ganzen Park spielen professionelle Ensembles ihre Konzertprogramme. Für Sitzgelegenheiten und ein gastronomisches Angebot ist gesorgt, aber man kann auch mit dem eigenen Picknickkorb kommen. Abschlusskonzert mit einem Orchester um 19 Uhr. Tageskarte 12,- € / Kinder frei.

Theatertermine

Theater genießt einen hohen Stellenwert in der Stadt und mit der Reihe "Theateressenz" wird auch das Capitol wieder in seiner ursprünglichen Tradition bespielt. Darüber hinaus laden das Theater t-raum und das Theateratelier Bleichstraße zu kurzweiligen, nachdenklichen, satirischen, zauberhaften,...kurzum: unterhaltsamen Produktionen ein.