Sprungmarken
Suche
Suche

Gestrickte Botschaften an einem Laternenpfahl
© Stadt Offenbach

Wer dieser Tage über den Vorplatz des Volkshochschulgebäudes an der Berliner Straße geht, kommt an den bunten Anhängseln an den Laternenmasten, Fahrradständern und Geländern nicht vorbei: Gestrickt, gehäkelt und manchmal auch mit Bommeln finden sich die wollenen Farbtupfer, die beim näheren Hinschauen kleine Zettel mit Botschaften und Wünschen offenbaren. Hinterlassen haben sie Jugendliche, die vom Jugendbildungswerk unter Beteiligung des Jugendtreffs Bürgel/Rumpenheim zu Beginn des Jahres eingeladen waren, etwas Persönliches aus Wolle herzustellen. Auf den Zetteln finden sich Wünsche wie „Endlich wieder Freunde umarmen“ oder nach einem „Ende der Pandemie“, „Besserer Zukunft“, all das, was junge Menschen während der vergangenen Monate beschäftigte, haben sie acht Mädchen und junge Frauen, die sich an der Aktion beteiligt haben, stellvertretend für viele andere formuliert und mit Handarbeit garniert. Voraussichtlich bis Mitte September sind die Kunstwerke zu sehen, vielleicht hat sich bis dahin der ein oder andere kleine Wunsch erfüllt.  

Gestrickte Botschaften an Fahrradständern
© Stadt Offenbach

25. Juni 2021

Gestrickte Botschaften an Fahrradständern Stadt Offenbach
2 / 2