Sprungmarken
Suche
Suche

Die Krankheitsfälle in Offenbach, wichtige Pressemitteilungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie in Offenbach sowie Links zur Lage in Deutschland und weltweit finden Sie auf dieser Seite.

Infektionen und Impfungen in Offenbach

(Quelle: Stadtgesundheitsamt)

Aktuell

 seit März 2020
Inzidenz 7 Tage Aktiv infiziert in häuslicher Quarantäne im Krankenhaus Fälle gesamt  Fälle abgeschlossen  Verstorbene

11,5

n.n. n.n. 15 9272 n.n. 185

Die 7-Tage-Inzidenz in Hessen liegt bei 11,4 (Quelle: rki.de). In Offenbach gilt die Stufe 2 des Hessischen Stufenplans.

15 Personen aus Offenbach werden im Krankenhaus behandelt, bei zwei Personen ist der Zustand kritisch, bei allen anderen stabil. In den Offenbacher Kliniken werden auch Patienten aus dem Umland behandelt. Die Auslastung der Krankenhäuser wird im DIVI-Intensivregister unter www.intensivregister.de veröffentlicht. 

Todesfälle in Offenbach gab es bisher insgesamt 185. Bei den Verstorbenen handelt es sich um Personen im Alter zwischen 27 und 102 Jahren.

18. Juni 2021
Die Zahlen werden im Laufe des Vormittags aktualisiert. Am Wochenende werden die Zahlen nicht aktualisiert, die Inzidenz für Offenbach kann beim RKI abgerufen werden.

Hinweise

Die umfangreiche Umstellung im Gesundheitsamt Offenbach auf das bundeseinheitliche Fall-Meldesystem SORMAS ist weitgehend abgeschlossen und das System nun im Einsatz. Es kann jedoch im Zuge der Umstellung noch einige Zeit zu Einschränkungen bei der Bearbeitung der Fälle kommen, sodass es weiterhin in der nächsten Zeit Nachkorrekturen geben kann. Nachkorrekturen an den Folgetagen verändern die bereits veröffentlichten RKI-Inzidenzwerte der Vortage jedoch nicht mehr – nachgemeldete Fälle fließen stattdessen am Tag der Bearbeitung in die tagesaktuelle Inzidenz ein. Außerdem können derzeit nicht zu allen Parametern Zahlen ausgegeben werden (wie z.B. Personen in Quarantäne oder Personen, die aktuell mit dem Corona-Virus infiziert sind).

Maßgeblich für das In- oder Außerkrafttreten der Regeln gemäß der "Bundesnotbremse“ und dem Stufenplan des Landes Hessen ist die Veröffentlichung der Landkreise und kreisfreien Städte auf der Seite des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration. Dort kann eingesehen werden, ab wann neue Regelungen (abhängig von der Inzidenz) für Offenbach gelten: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/wo-gelten-welche-bundes-und-landesregeln

Impfungen Offenbach

In Offenbach wurden bis zum 7. Juni im Impfzentrum Offenbach und durch mobile Teams insgesamt 61.211 Impfstoffdosen geimpft, davon 38.319 Erstimpfungen und 22.892 Zweitimpfungen.
Zusätzlich wurden in Offenbach zum 7. Juni bei den Haus- und Fachärzten 13.910 Menschen einmal und 4.743 Menschen zweimal und damit vollständig geimpft. Weitere 539 Menschen sind mit dem Impfstoff Johnson&Johnson einmal und damit vollständig geimpft. Für die Stadt Offenbach wurden 1.247 Erstimpfungen und 165 Zweitimpfungen im Impfzentrum Frankfurt vorgenommen. Rund 9000 Menschen gelten als Genesene. 

Hinweis zur Grafik:

Die Grafik gibt das Infektionsgeschehen in der Stadt Offenbach am Main wieder. Das Stadtgesundheitsamt hat seine Meldungen in der Vergangenheit immer von 11 Uhr des Vortages bis 11 Uhr am nächsten Tag zusammengefasst. Am 5. August 2020 hat das Gesundheitsamt den Meldezeitraum an den des RKI angepasst und meldet fortan die Fallzahlen des Vortags von 0 bis 24 Uhr. Am 6. Oktober hat das Gesundheitsamt analog zum RKI auf die Bevölkerungszahl von 130.280 umgestellt (Stand Hessisches Statistisches Landesamt zum 31.12.2019). Dennoch können Differenzen abhängig von Dienstzeiten oder von Verzögerungen bei der technischen Datenübermittlung auftreten. Aufgrund der Umstellung im Gesundheitsamt Offenbach auf das bundeseinheitliche Fall-Meldesystem SORMAS können derzeit nicht zu allen Parametern Zahlen ausgegeben werden (wie z.B. Aktiv Infizierte).

Grafiken Infektions-Orte in Offenbach

Video: So berechnet sich die 7-Tage-Inzidenz

Aktuelle Meldungen zur Situation in Offenbach