Sprungmarken
Suche
Suche

Wie funktioniert das eigentlich mit der Kontaktverfolgung bei potentiell coronainfizierten beim Stadtgesundheitsamt? Wir haben dem Team einen Besuch abgestattet und "Mäuschen gespielt".
Hier demonstrieren die Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes eine typische Situation: Die Anruferin hat sich nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet freiwillig auf Corona testen lassen.
© Stadt Offenbach
Hier telefoniert Hygienekontrolleur Sven Höflich mit einer Kontaktperson 1, das sind Menschen, die sich mindestens 15 Minuten mit einer positiv auf Corona getesteten Person getroffen haben und dabei keine Maske trugen. Als Kontaktperson 2 werden Personen bezeichnet, die die "Aha-Regeln", also -Abstand halten -Hände waschen -Alltagsmaske tragen beachtet haben.
Sven Höflich, Hygienekontrolleur beim Gesundheitsamt der Stadt Offenbach, im Gespräch mit einer Kontaktperson 1 © Stadt Offenbach