Sprungmarken
Suche
Suche

Das Offenbacher Impfzentrum bietet weitere Sonderimpfaktionen für Impfwillige ohne vorherige Terminbuchung an. Geimpft wird im Offenbacher Impfzentrum und mobil an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet.

Diese Aktionen sind für die kommenden Tage geplant (weitere Aktionen folgen):

Donnerstag, 29. Juli von 16 Uhr bis 20 Uhr
Freitag, 30. Juli von 16 Uhr bis 20 Uhr
Impfen ohne Termin im Impfzentrum Offenbach, Waldstraße 312.
Impfstoffe BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson. Personen ab 16 Jahren (BioNTech, Moderna), Personen ab 18 Jahren (Johnson & Johnson)

Mit Wartezeiten muss man rechnen. Das Angebot gilt solange der Vorrat an Impfstoff reicht. Bitte Personalausweis, Krankenkassenkarte und gegebenenfalls den Impfpass mitbringen.

Bei Johnson & Johnson ist nur eine einzige Impfung notwendig. Bereits 14 Tage nach Impfung besteht ein vollständiger Impfschutz – gerade bei einem anstehenden Urlaub in der Ferienzeit ist dieser Impfstoff besonders geeignet. Der Vektorimpfstoff ist grundsätzlich für Menschen ab 18 Jahren zugelassen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt den Impfstoff jedoch für Personen über 60 Jahren. Dennoch dürfen Menschen unter 60 Jahren nach ärztlicher Aufklärung und individueller Risikoakzeptanz ebenfalls damit geimpft werden.

Für die Aktionen im Offenbacher Impfzentrum stehen Impfdosen der bekannten mRNA-Impfstoffe BioNTech und Moderna sowie der Vektorimpfstoff Janssen von Johnson & Johnson zur Verfügung. Bei den mRNA-Impfstoffen ist eine zweite Dosis erforderlich – den Termin zur Zweitimpfung erhält der Impfwillige vor Ort. Die STIKO empfiehlt die Impfung gegen Corona mit einem der beiden zugelassenen mRNA-Impfstoffe ab 18 Jahren. Dennoch dürfen Jugendliche ab 16 Jahren nach ärztlicher Aufklärung und bei individuellem Wunsch sowie Risikoakzeptanz ebenfalls geimpft werden, sofern eine Einverständniserklärung einer erziehungsberechtigten Person vorliegt.

Mehr zum Impfen unter: www.offenbach.de/impfzentrum 

.