Sprungmarken
Suche
Suche

Übergabe der Gesichtsmasken im Büsingpark
Kontaktarme Übergabe im Büsingpark, v.l.n.r.: Daniela Matha und Gaylord Vitt vom Lions Club Offenbach Rhein Main, Gesundheitsdezernentin Sabine Groß, - untere Reihe - Katrin Weiskopf, Pflegedienstleitung Seniorenzentrum, Alfred Fippl, Geschäftsführer der Behindertenhilfe, und Monika Hubert, Stiftung Lebensräume Stadt und Kreis Offenbach © Stadt Offenbach / georg-foto,offenbach

Beim Bus und Bahn fahren, aber auch beim Einkaufen gilt seit einigen Tagen die Verpflichtung, eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Weil jede Bürgerin und jeder Bürger damit ausgestattet sein muss, freuten sich die Stiftung Lebensräume Stadt und Kreis Offenbach, das Seniorenzentrum und die Behindertenhilfe umso mehr über die Spende des Lions Club Offenbach Rhein Main. Jeweils 100 waschbare ökotex-Baumwollmasken der im Rodgau ansässigen Industrieschneiderei Tailor Service wurden am Montag mit einem Abstand von mindestens 1,50 Meter übergeben. Sozialstadträtin Sabine Groß bedankte sich bei den Vertretern des Lions Club Daniela Matha und Gaylord Vitt für die Unterstützung, die diese gerne nach dem Motto der Lions International „we serve“ erbracht haben. Groß ruft weitere Institutionen zum Helfen auf: „Wo immer möglich, sollten wir in dieser schwierigen Zeit Solidarität leben. Das können kleine Gesten der Achtsamkeit, konkrete Nachbarschaftshilfen, aber auch größere betriebliche Spenden sein. Denn diese Solidarität ist der `Kitt´, der unsere Stadt zusammenhält und sie besser durch diese Zeit bringt, deren Ende leider noch nicht in Sicht ist“. 

30. April 2020