Sprungmarken
Suche
Suche

Paketbote
© Tima Miroshnichenko von Pexels
Das Gesundheitsamt der Stadt Offenbach am Main informiert über die Umstellung der Information zur Kontaktermittlung bei Infektionen mit Sars-Cov-2. Offenbacherinnen und Offenbacher, die auf das Ergebnis ihres PCR-Testes warten, werden per Boten von dem Ergebnis spätestens am Tag der Labormeldung des positiven Ergebnisses informiert. Sie erhalten damit alle Informationen für das weitere Vorgehen, welche Unterstützung es in der Quarantäne gibt und welche Dinge zu beachten sind. Durch die hohen Infektionszahlen in der Stadt Offenbach können die Betroffenen nicht mehr tagesaktuell telefonisch vorab informiert werden. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass positiv Getestete sich in die häusliche Absonderung zu begeben haben. Kontakte außerhalb des eigenen Haushaltes sind zu vermeiden und in Hausfluren, Aufzügen und gemeinsam mit anderen genutzten Räumen sind grundsätzlich medizinische Masken zu tragen. Alles Wichtige steht auch in der Quarantäne-Broschüre – diese liegt online unter https://www.offenbach.de/quarantaene zum Herunterladen bereit. Die Broschüre wird auch in vielen anderen Sprachen angeboten.

Treten in der Zeit nach dem Abstrich Symptome auf, bittet das Gesundheitsamt um Information per E-Mail unter hit.gesundheitsamtoffenbachde – für ärztliche Hilfe ist der Hausarzt telefonisch zu kontaktieren. Außerhalb der Sprechzeiten unterstützt der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116117 (auch als Infobot unter www.116117.de online). Bei akuter schwerer Atemnot ist der Notruf unter 112 zu erreichen.

Offenbach am Main, 7. September 2021