Sprungmarken
Suche
Suche

Gruppenbild
Von links: Nils Peter (Standortleitung für Wahlleistung und Komfort), Marc Kremser (Produktionsverantwortlicher), Tobias Kirchwehm (Fachbereichsleitung Sana Catering), Stefanie Wybierek (Teamleitung Cafeteria), Monika Grimm (Fachbereichsleitung Lebensmittelüberwachung), Sascha John (Geschäftsführer Sana, Standort Offenbach), Peter Schneider (Bürgermeister) © Stadt Offenbach
Die Stadt Offenbach vergibt für gutes Hygiene und Qualität in der Gastronomie den Offenbacher Smiley. Basis sind gute Kontrollergebnisse durch die Lebensmittelüberwachung vom Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz. Jetzt überreichte Bürgermeister Peter Schneider den fröhlichen Offenbacher Smiley auch an das Team der Sana Catering Service GmbH.

Er freute sich, dass ein weiteres Unternehmen den gelben „Smiley“ beantragt und erhalten hat.

Die Sana Catering Service GmbH (Ismaning) versorgt Betriebsrestaurant, Cafeteria und Wahlleistungsstation für die Privatpatientenversorgung im Sana Klinikum mit rund 320 Mahlzeiten pro Tag. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Sana Kliniken AG, einer der größten Klinikgruppen in Deutschland, und für die Patientenverköstigung der Patienten und Mitarbeiter zuständig. Hierbei wird sehr viel Wert auf ein hochwertiges Angebot und attraktive Speisen gelegt, da insbesondere die „Serviceleistung Essen“ in einem Krankenhaus immer auf dem Prüfstand steht. Voraussetzung für eine gute Speiseversorgung ist natürlich eine hygienisch einwandfreie Zubereitung und Ausgabe der Essen. Um dies zu gewährleisten arbeiten die 36 Mitarbeiter mit einem umfassenden Qualitäts- und Hygienemanagement, was sich auch deutlich im guten Kontrollergebnis niederschlägt.

Im Jahre 2013 wurden die damals städtischen Kliniken durch die Sana Kliniken AG übernommen, 2014 dann der Verpflegungsbereich durch die Sana Catering Service GmbH. Das Betriebsrestaurant darf und wird auch gerne von der Öffentlichkeit angenommen, es ist für alle täglich von 6.30 bis 19 Uhr zugänglich, warme Mahlzeiten gibt es von 12.30 – 15 Uhr.


1. September 2017