Sprungmarken
Suche
Suche

Die Verbindung aus Richtung Frankfurt nach Offenbach über Kaiserleipromenade und Berliner Straße wird in vier Nächten für Gerüstarbeiten gekappt.

Auf der Baustelle am Kaiserlei errichten Bauarbeiter derzeit die Gerüste für das nächste Brückenbauwerk östlich der A661 für die zukünftige Abfahrt von der Autobahn. Dafür wird jeweils von 20 bis 6 Uhr morgens die Straße gesperrt - von Kaiserleipromenade zu Berliner Straße. Die erste Sperrung ist von Montag auf Dienstag, 11. auf 12. März, geplant. In den beiden folgenden Nächten wiederholt sich die Sperrung bis Donnerstag, 6 Uhr. Eine erneute Sperrung ist für den 19. auf den 20. März geplant.

Autofahrer erreichen Offenbach während der Sperrung von Frankfurt kommend über Amsterdamer Straße und Kaiserleistraße. Bereits ab der provisorischen Fahrspur neben der Gerbermühlstraße wird die Fahrbahn auf eine Spur verengt. Die Auffahrt auf die A661 Richtung Darmstadt und Ausfahrt Taunusring ist möglich. Ebenso kann von der Kaiserleipromenade über die Warschauer Straße auf die Strahlenbergerstraße Richtung Frankfurt gefahren werden. Die Strahlenbergerstraße ist nicht von der Sperrung betroffen – führt als Einbahnstraße derzeit jedoch nur Richtung Frankfurt.

Während der Brückenbauarbeiten bleibt nach Aufhebung der Sperrung die Durchfahrtshöhe für die Verbindung aus Richtung Frankfurt nach Offenbach über Kaiserleipromenade und Berliner Straße auf 3,80 Meter begrenzt. Höhere Fahrzeuge müssen über die Ausfahrt Taunusstraße ausweichen.
Alle Informationen zum Kaiserlei unter www.kaiserlei-umbau.de im Internet.

Letzte Aktualisierung: 05.03.2019