Sprungmarken
Suche
Suche

Nach einem Unfall im Bereich zwischen Kaiserleipromenade und Berliner Straßedes bleiben alle Spuren unter der A661 bis etwa 18 Uhr gesperrt.
Kaiserlei
© Stadt Offenbach / Straßenverkehrsbehörde

Kurz nach halb elf Uhr am Mittwoch, 15. August, hat erneut ein Lastwagen die Sicherheitseinrichtungen zum Schutz der Arbeiten an den Brückenrampen durchbrochen. Daher bleiben die Spuren zwischen Kaiserleipromenade und Berliner Straße wegen Reparaturarbeiten voraussichtlich noch bis etwa 18 Uhr gesperrt.

Autofahrer aus Richtung Bad Homburg / Norden kommend können nicht über den früheren Kreisel in die Berliner Straße abbiegen. Die Weiterfahrt auf der A661 bis zur Ausfahrt Taunusring ist möglich. Alternativ kann über Strahlenbergerstraße und Kaiserleistraße zum Goethering in Richtung Offenbach gefahren werden. 

Autofahrer aus Richtung Frankfurt können nicht geradeaus zur Berliner Straße auf der Kaiserleipromenade fahren. Für das Ziel Offenbach sollte an der Amsterdamer Straße Richtung Kaiserleistraße abgebogen werden und über Goethering weiter nach Offenbach gefahren werden.

Die Abfahrt zur A661 Richtung Darmstadt / Süden ist von der Kaiserleipromenade und aus dem früheren Kreisel möglich. Die Fahrspuren im früheren Kreisel sind auf eine Spur reduziert.

Für den Bau der neuen Auf- und Abfahrtsrampen von und zur A661 am früheren Kaiserleikreisel werden derzeit die Gerüste für das Gießen der Fahrbahnen aufgebaut. Diese liegen auf den bereits fertigen Fundamenten mit den tiefen Bohrpfählen auf. Für diese Gerüste muss die Durchfahrtshöhe auf den Fahrbahnen unter der A661 von der Kaiserleipromenade zur Berliner Straße auf 3,80 Meter reduziert werden. Um größere Fahrzeuge rechtzeitig zu warnen, wurden in der Nacht vom 13. auf den 14. August ein Klingelgerüst und eine mechanische Sperre errichtet. Das Klingelgerüst warnt Fahrer durch Kunststoffelemente, die das Fahrzeug berühren und einen lauten Warnton vor der zu niedrigen Höhe. Kurz danach sorgt eine mechanische Sperre in der Höhe von 3,80 Meter dafür, dass das zu hohe Fahrzeug gestoppt wird, bevor es in die Brückengerüste fahren kann. 

Letztes Update: 15.08.2018, 12 Uhr

Verkehrsführung am Kaiserlei
© Stadt Offenbach