Sprungmarken
Suche
Suche

Visualisierung des künftigen Marktplatzes
© U9
Die Stadt Offenbach will mit dem geplanten Umbau des Marktplatzes mehr Aufenthaltsqualität am zentralen Verkehrsknoten der Stadt schaffen. Ziel ist es, den Einkaufsstandort zu stärken und die City städtebaulich attraktiver zu gestalten. Der Umbau markiert den Schlussstein der Innenstadtgestaltung.

Der Marktplatz-Umbau sollte, nachdem die Stadtverordneten im November 2017 den Umbau beschlossen hatten, im Juli 2018 starten. Doch die Stadt muss den Beginn der Neugestaltung erstmal verschieben. Auf die Ausschreibung zum Marktplatz-Umbau hat sich nur ein Unternehmen beworben und das abgegebene Angebot liegt erheblich über den geplanten Projektkosten.

Das Amt für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement prüft jetzt, ob das Projekt neu ausgeschrieben oder reduziert umgesetzt wird.

Da sich die Neugestaltung verschiebt, wird es vorerst keine Busumleitungen geben.

Visualisierung des künftigen Marktplatzes U9
1 / 1