Sprungmarken
Suche
Suche

Für den anstehenden Marktplatz-Umbau werden Straßenbeiträge von der Stadt Offenbach erhoben. Auf dieser Seite finden Sie die gesetzliche Grundlage für die Erhebung und Beispielrechnungen, die anhand der Projektkosten von Februar 2018 kalkuliert wurden.

Der Straßenausbaubeitrag wird erhoben für:

  • die verbessernde Erneuerung von öffentlichen Verkehrsanlagen, hier zum Beispiel verstärkte Fahrbahnen, breitere Gehwege.

Gesetzliche Grundlage:

§ 11 Hessisches Kommunalabgabengesetz) in Verbindung mit
Offenbacher Straßenbeitragssatzung

Beitragspflichtig sind:

  • Eigentümer/innen,
  • Wohnungseigentümer/innen,
  • Erbpächter/innen,
    die zum Zeitpunkt der Zustellung des Bescheides im Grundbuch stehen.

Mehrere Beitragspflichtige haften als Gesamtschuldner/innen.

Beitragsberechnung:

Verteilung der umlagefähigen Kosten auf

  • alle Grundstücke, die an der Bieberer Straße (im umgebauten Abschnitt) und am Marktplatz anliegen (nach Straßen getrennt)
  • und Hinterlieger

Anforderung: Nach Fertigstellung der Maßnahmen (ab 2022)

Berechnungsgrundlage:

Grundstücksgröße und Anzahl der Vollgeschosse

Erhöhte Beiträge:
Grundstücke mit überwiegend gewerblicher Nutzung

Verringerte Beiträge:
Eckgrundstück oder zwischen zwei Straßen durchgehendes
wohnlich genutztes Grundstück

Beispielrechnung Marktplatz:

Von den Beitragspflichtigen zu verteilende Kosten (aufgrund der derzeitigen Kostenkalkulation):

Marktplatz:
Voraussichtliche Gesamtkosten: 2.857.000,-- €
./. nicht beitragsfähige Kosten: 1.127.000,-- €
= beitragsfähige Kosten: 1.730.000,-- €
./. 40 % Stadtanteil gem. Satzung: 692.000,-- €
= umlagefähige Kosten
= anzufordernde Beiträge: 1.038.000,-- €*

*Diese Kosten werden auf insgesamt circa 5.300 m² Grundstücksflächen der Anlieger und Hinterlieger verteilt (insgesamt 16 Grundstücke).

Beispielrechnung Bieberer Straße:

Von den Beitragspflichtigen zu verteilende Kosten (aufgrund der derzeitigen Kostenkalkulation):

Bieberer Straße (von Marktplatz bis Großer Biergrund):

Voraussichtliche Gesamtkosten: 1.624.000,-- €
./. nicht beitragsfähige Kosten: 251.000,-- €
= beitragsfähige Kosten: 1.373.000,-- €
./. 40 % Stadtanteil gem. Satzung: 549.000,-- €
= umlagefähige Kosten: 824.000,-- €
./. Eckvergünstigung/städt. Grundstück 39.000,-- €
= anzufordernde Beiträge 785.000,-- €*

*Diese Kosten werden auf insgesamt circa 6.400 m² Grundstücksflächen der Anlieger und Hinterlieger verteilt (insgesamt 26 Grundstücke).

Beispielhafte Berechnung eines Grundstücks:

300 m² Grundstücksgröße x Nutzungsfaktor 2
(s.§7 der Satzung; bei Gebäude mit 5 Vollgeschossen)
= 600 Anteile

1.862.000 € umlagefähige Kosten : 41.500 Gesamtanteile aller
Grundstücke
= 44,87 € pro Anteil

600 Grundstücksanteile x 44,87 € / Anteil
= 26.922,00 €*

*auf das (durchschnittliche) Grundstück entfallender Beitrag

Kontakt:

Frau Rajs: 069 8065-2352
Frau Hock: 069 8065-2552

E-Mail: stadtplanung-baumanagementoffenbachde