Sprungmarken
Suche
Suche

Das Projekt "Besser leben in Offenbach" bietet ein neues kostenloses Angebot in Bieber Waldhof: Immer dienstags hält nun das Spielmobil vor dem Stadtteilbüro.

Toben, Trainieren und Ausprobieren

Für Kinder im Alter bis zu drei Jahren in Bieber Waldhof kommt jetzt mehr Bewegung ins Spiel: Das Hyundai Caritas Spielmobil macht auf Einladung des Projektes Besser leben in Offenbach vom 7. Mai an jeden Dienstag vor dem Stadtteilbüro in der Ottersfuhrstraße 23 Station. Die Kleinen können dort von 15 bis 17 Uhr kostenlos vor allem Spiele ausprobieren, bei denen sie laufen, balancieren, rennen und Geschicklichkeit trainieren.

Das Mobil hat Wippen und Rutschen, Tore zum Hockey- oder Fußballspielen, Tretfahrzeuge und Pedalroller sowie Hula-Hoop Reifen, Hüpftiere, Bälle sowie Becherstelzen und anderes geladen. Die Anregung zum neuen Spielmobil-Stop stammt vom Arbeitskreis Waldhof, der sich auch für die jüngsten Nachbarn im Stadtteil ein Angebot gewünscht hat.

BLIO - Besser Leben in Offenbach

Im Projekt „Besser leben in Offenbach“ bündeln die Stadtverwaltung und die Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe seit 2007 ihre Aktivitäten, um gemeinsam das Stadtgebiet aufzuwerten. An vielen Maßnahmen sind Bürgerinnen und Bürger aktiv beteiligt. Bisher hat sich das Projekt in fünf Stadtquartieren – der östlichen Innenstadt, der Innenstadt, den Stadtteilen Nordend und Lauterborn sowie dem Senefelder Quartier – nachhaltig für mehr Sauberkeit und Engagement eingesetzt.

2. Mai 2019