Sprungmarken
Suche
Suche

Der Nordendgarten befindet sich auf dem Goetheplatz gegenüber dem Stadtteilbüro. Er wird seit Frühjahr 2018 von „Besser leben in Offenbach“ betreut und bietet Schülern der Goetheschule und Anwohnern die Möglichkeit, zu gärtnern.
Nordendgarten. Frisch angelegtes Beet vor Mehrfamilienhaus.
Der Nordendgarten mit Apfelbaum © SOH
Sojaanbau im Nordend: Die Kinder gießen die Pflanzen
Grundschüler der Goetheschule haben sich in der Gartensaison 2018 um den Nordendgarten gekümmert. © SOH

Der Nordendgarten wurde bereits 2016 als öffentliches Hochbeet angelegt. Damals wurde die ursprüngliche Bepflanzung mit Buchsbäumen entfernt und Muttererde wurde aufgefüllt. In die Mitte der Fläche wurde ein Apfelbaum gepflanzt, der inzwischen bereits Früchte trägt.

Gemeinsam mit "Besser leben in Offenbach" haben sich in der Gartensaison 2018 Schülerinnen und Schüler der Goethe-Schule um den Stadtgarten gekümmert. Sie haben dort Gemüse angebaut und sich an einem Experiment zum Soja-Anbau beteiligt und auf sechs Quadratmetern innerhalb des Hochbeets Soja-Pflanzen angepflanzt. Unterstützt wurden die Grundschüler von Anwohnern, die beim Gießen und Unkraut jäten geholfen haben.

Der Garten steht Anwohnern aus dem Nordend zum mitgärtnern offen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Sabine Süßmann, Projektmanagerin von “Besser leben in Offenbach“:

Telefon: 069 / 840004 - 156
Email: suessmanngbo-ofde