Sprungmarken
Suche
Suche

Pedalos und Stelzen, Hüpftiere, Bälle, Fahrzeuge wie Bobby-Cars und viele andere Spiele, die die Bewegung oder die Geschicklichkeit von Kindern fördern, hat das Hyundai/Caritas-Spielmobil geladen. Es macht auf Initiative des Projektes Besser leben in Offenbach ab sofort jeden Dienstag und Donnerstag bis Ende des Jahres auf dem stillgelegten Teil des Nordrings zwischen Ludwigstraße und Taunusstraße Halt.
Kleine rJunge vor dem Spielmobil, umgeben von Spielzeug.
© SOH

Dann haben Kinder aus der Nachbarschaft Gelegenheit, die nicht in jedem Kinderzimmer vorhandenen Spielgeräte auszutesten und sich draußen auszutoben. Als Ergänzung hat die Fahrradinitiative OFFcourse, die sich für eine solidarische Stadtgesellschaft einsetzt, zwei gespendete Jugendräder aufgearbeitet und diese an das Projekt weitergegeben.

Das kostenlose Angebot richtet sich vor allem an Zwei- bis Zehnjährige. Alle Geräte stehen jeweils von 15 bis 17 Uhr zur Verfügung.

Das Spielmobil ist außerdem montags bis freitags immer vormittags am Goetheplatz im Einsatz.

25.10.2018