Sprungmarken
Suche
Suche

Die Kommunale Präventionsarbeit der Stadt Offenbach wird von der Lenkungsgruppe Prävention gesteuert. Ihr Ziel ist es, mehr Lebensqualität zu erreichen, indem Kriminalitätsursachen entschärft oder beseitigt werden. Dazu arbeitet die Lenkungsgruppe eng mit allen Präventionsgremien, besonders den stadtteilbezogenen Runden Tischen, den entsprechenden Arbeits-, Fach- und Projektgruppen sowie den Dienststellen der Polizei zusammen.

Den derzeitigen Aufbau und die Struktur der Kommunalen Präventionsarbeit können Sie in dem unten aufgeführten Organigramm entnehmen.

Bei Bedarf richtet die Lenkungsgruppe weitere Gremien ein und formuliert konkrete Aufgabenstellungen oder Arbeitsaufträge. Die Lenkungsgruppe ist für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, besondere Aufmerksamkeit erfordert dabei die nachhaltige Information und Aufklärung der Bevölkerung über die Präventionsgremien und deren Absichten.

Die Lenkungsgruppe tagt im Regelfall drei- bis viermal jährlich.

Vorsitz

Den Vorsitz in der Lenkungsgruppe Prävention obliegt dem Ordnungsdezernenten der Stadt Offenbach.

Mitglieder

  • Die hauptamtlichen Magistratsmitglieder der Stadt Offenbach
  • Der Leiter / die Leiterin des Polizeipräsidiums Südosthessen
  • Der Leiter / die Leiterin des Amtsgerichts Offenbach
  • Der Leiter / die Leiterin der Staatsanwaltschaft Darmstadt
  • Der Leiter / die Leiterin der Staatsanwaltschaft Zweigstelle Offenbach
  • Der Leiter / die Leiterin des Staatlichen Schulamtes
  • Der / die Vorsitzende des Fördervereins Sicheres Offenbach e.V.
  • Der / die Vorsitzende des Ausländerbeirates der Stadt Offenbach
  • Der Leiter / die Leiterin des Ordnungsamtes der Stadt Offenbach
  • Der / die Gewaltpräventionsbeauftragte des Jugendamtes der Stadt Offenbach