Sprungmarken
Suche
Suche

Um demokratische Grundwerte zu stärken und gegen politische sowie religiöse Radikalisierung vorzugehen, hat das Bundesfamilienministerium das Programm "Demokratie leben!" gestartet. Es fördert bundesweit lokale "Partnerschaften für Demokratie". Die Stadt Offenbach beteiligt sich seit Herbst 2016 an dem Programm und wird die bis 2019 zur Verfügung gestellten Fördermittel in Höhe von bis zu 340.000 Euro einsetzen, um die Präventionsarbeit im Bereich religiös motivierter Extremismus auszubauen und demokratische Grundhaltungen zu fördern. Hierfür hat sie als Projektpartner den Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreisverband Offenbach-Land gefunden.

Gemeinsam Zukunft gestalten

Aktive Bürgerinnen und Bürger, Jugendliche, Vereine und Verbände laden wir ein, sich in unserer "Partnerschaft für Demokratie Offenbach" im Sinne der genannten Ziele zu engagieren. Erreicht werden sollen insbesondere junge Offenbacherinnen und Offenbacher. Wir wollen sie unterstützen, ihre und unser aller Zukunft in einer freien, friedlichen, demokratischen und von Respekt getragenen (Stadt-) Gesellschaft mitzugestalten. Und bei allen kulturellen, religiösen und sozialen Unterschiedlichkeiten in unserer Stadt eine Klammer zu finden, die uns in Offenbach verbindet und motiviert, für gemeinsame Werte auf Grundlage unserer Verfassung einzustehen.

Aktuelles