Sprungmarken
Suche
Suche

Gruppenbild mit den Gewinnern
v.l.n.r.: Frank Weber, Leiter der Abteilung Kommunale Prävention beim Ordnungsamt, Sandra Ruhr, Mohammed el Yabli und Bürgermeister Peter Freier im Rathaus © Stadt Offenbach

Ein Recht auf Taschengeld? Ein Haustier? Oder auf Schutz? Insgesamt vier Fragen zum Kinder- und Jugendrechten galt es beim Gewinnspiel beim 11. Präventionstag im Ring-Center zu beantworten. Sandra Ruhr und Mohammed el Yabli hatten bei dem Preisausschreiben alle Fragen richtig beantwortet, landeten im Lostopf und konnten jetzt ihre Preise entgegennehmen: Der Hauptgewinn, ein Einkaufsgutschein im Wert von 150 Euro, ging an den sechszehnjährigen el Yabli, über den zweiten Preis, ebenfalls einen Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro freute sich Sandra Ruhr. Gemeinsam mit Frank Weber vom Ordnungsamt und dort zuständig für den Bereich Kommunale Prävention überreichte Bürgermeister und Ordnungsdezernent Peter Freier in einer kleinen Feierstunde die Gutscheine. Er dankte den Sponsoren und Unterstützern, ohne die die Durchführung des Präventionstags kaum möglich wäre. „Der jedes Jahr aufs Neue beweist, wie sehr Themen wie Sicherheit, Zivilcourage und Suchtberatung die Menschen bewegen“, erklärte Freier. Prävention bedeute vorbeugen, daher „müssen wir die Kinder an die Hand nehmen und Zeit investieren.“

21. November 2018