Sprungmarken
Suche
Suche

Illegal entsorgte Altreifen
Illegal entsorgte Altreifen am Buchrainweiher © Stadt Offenbach

Im Frühjahr und Herbst, beim Wechseln der Winterbereifung auf Sommerbereifung – und umgekehrt –, häufen sich die Meldungen über illegal entsorgte Altreifen in der Natur. Aktuell liegen an einem Weg in der Nähe des Buchrainweihers in Offenbach etwa 150 Altreifen. In der Nähe des Schultheisweihers im Naturschutzgebiet „Rumpenheimer und Bürgeler Mainbogen“ wurden weitere 50 Altreifen abgelagert. Wegen des besonderen Schutzstatus der Fläche war das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz involviert und ließ die Altreifen umgehend entfernen. „Leider gibt es auch in diesem Herbst wieder illegale Altreifenablagerungen im großen, gewerblichen Stil“, so Christian Broos, Leiter der Stabsstelle „Sauberes Offenbach“. Das Ordnungsamt führt bereits Ermittlungen durch. „Unsere Müllermittler konnten im Bereich des Schultheisweihers wichtige Hinweise finden, denen wir jetzt weiter nachgehen und hoffentlich bald den Verursachern auf die Spur kommen“, so Daniel Krüger, Chef der Müllermittler des städtischen Ordnungsamtes.

Illegal entsorgte Altreifen
Illegal entsorgte Altreifen am Schultheisweiher © Stadt Offenbach

Neben den eigenen Ermittlungen bittet das Amt um Mithilfe der Bevölkerung. „Wer in der Zeit vor dem 10. November einen Lieferwagen oder Kleinlaster in den genannten Bereichen beobachtet hat, kann sich an die Müllhotline des Ordnungsamtes (069-8065 – 4747) wenden und die Beobachtungen mitteilen. „Entweder sind es die Werkstätten selbst oder vermeintliche Entsorgungsunternehmen, die den Gewinn auf Kosten der Umwelt optimieren, indem sie die Reifen in der Natur entsorgen. Sollten die Ermittlungen des Ordnungsamtes erfolgreich sein, erwartet die Täter ein Bußgeld von rund 5.000 Euro“, so Broos. Der Sauberkeitsbeauftragte und das Ordnungsamt bitten vor allem Spaziergänger ihre Augen offen zu halten, da jederzeit erneut damit zu rechnen ist, dass Reifen illegal in Wald und Flur gekippt werden.

Wer eine solche Ablagerung gesehen hat, kann sie neben der telefonischen Meldung an die Müllhotline auch über den städtischen Mängelmelder per App an das Ordnungsamt melden. Ein großer Vorteil der App ist die Möglichkeit, die Standortdaten per GPS zu erfassen. Zu finden ist der Mängelmelder auf der Seite der Stabsstelle: www.offenbach.de/sauberkeit 

19. November 2020