Sprungmarken
Suche
Suche

###cat:1778###.Bei Bauarbeiten fuer eine Parkplatzanlage wurde heute (2905
© Stadt Offenbach
Die Stadtpolizei der Stadt Offenbach am Main kümmert sich um alle Fragen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Bürgerinnen und Bürger können sich bei Gefahrenlagen jederzeit an die Leitstelle der Stadtpolizei während der Dienstzeiten zwischen 6.30 und 24 Uhr (außer Sonn- und Feiertag) wenden.

Für einige Bereiche gibt es besondere Ansprechpartner mit eigenen Dienstzeiten. So nimmt das im Dezember 2018 neu strukturierte Team der Autowrackbeseitigung unter 069 8065 2559 jeweils montags bis donnerstags von 6 bis 15 Uhr und freitags von 6 bis 13 Uhr Meldungen über nicht zugelassene Fahrzeuge im öffentlichen Straßenraum entgegen. Alternativ können solche Hinweise auch unter autowrackoffenbachde per E-Mail eingereicht werden.

Für Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung (Beispiel: Dauerhaftes Falschparken ohne akute Behinderung) hat die im Oktober 2018 neu eingerichtete Beschwerdestelle von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 6 bis 15 Uhr und Freitag von 6 bis 13 Uhr ein offenes Ohr. Die Telefonnummer der Beschwerdestelle lautet 069 8065 2860. Gerne kann aber auch eine E-Mail an stadtpolizei-leitungoffenbachde gesendet werden.

Bürgerinnen und Bürger, die eine gegenwärtig gefährliche Situation melden wollen, hierzu zählen auch Fahrzeuge die durch Ihr Parken eine akute Behinderung für andere Verkehrsteilnehmer darstellen, wenden sich bitte während der Dienstzeiten der Stadtpolizei an die Leitstelle unter 069 8065 2123. „Um einen schnellen Einsatz gewährleisten zu können, bitten wir diese Telefonnummer auch nur für solche Zwecke zu kontaktieren“, appelliert Sachgebietsleiter Pascal Becker an die Offenbacherinnen und Offenbacher. Außerhalb der Dienstzeiten ist bei gefährlichen Situationen das zuständige Polizeirevier zu informieren. Für allgemeine Beschwerden welche die Stadtpolizei betreffen, steht die bereits erwähnte Beschwerdestelle zur Verfügung.

Anzeigen von verkehrsordnungswidrig geparkten Fahrzeugen können auch per E-Mail an verwarngeldstelleoffenbachde gemeldet werden. Mündlich können Anzeigen in diesen Fällen nicht aufgenommen werden. Der Datenschutz lässt auch eine Rückmeldung zum weiteren Ablauf des Verfahrens nicht zu.

 

Offenbach am Main, 8. Januar 2019