Sprungmarken
Suche
Suche

Fahrradstraße in der Senefelderstraße
© UMP

Leben ist Veränderung, das gilt auch für den Straßenverkehr: Seit 20. April ist die Senefelderstraße als Fahrradachse für den PKW-Verkehr zwischen Birkenlohr- und Weikertsblochstraße nur noch in südlicher Richtung befahrbar. Stadteinwärts ist dort nur noch die Durchfahrt von Radfahrenden und Bussen möglich.  Mit dieser sogenannten „Busschleuse“, soll der Durchgangsverkehr auf der Senefelderstraße zwischen Odenwaldring und Marienstraße reduziert werden. Autofahrern auf dem Weg Richtung Innenstadt stehen als Alternativen der Odenwaldring, die Waldstraße oder die Sprendlinger Landstraße zur Verfügung.  Die geänderte Verkehrsführung ist leider noch nicht bei allen angekommen, bei elektronischen Messungen in der vergangenen Woche, vom 5. bis 7. Mai, sprach die Stadtpolizei insgesamt 112 Verwarnungen in Verbindung mit einem Bußgeld in Höhe von jeweils 50 Euro aus. Die Stadtpolizei wird auch weiter auf die Einhaltung des Durchgangsverbots achten und entsprechende Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten. 

12. Mai 2020