Sprungmarken
Suche
Suche

Mit Gästen aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet ermöglichte ein Veranstalter in der Nacht vom Freitag auf Samstag eine Geburtstagsfeier für Gastgeber aus Frankfurt im Stadtteil Offenbach Ost. Die Stadtpolizei wurde wegen einer gemeldeten Ruhestörung in der Nachbarschaft in der Nacht auf die Veranstaltung aufmerksam.

Bei der Überprüfung durch Stadtpolizistinnen und Stadtpolizisten unterstützt von Kollegen des 1. Reviers der Landespolizei ergab sich, dass rund 30 Personen dort gefeiert, getanzt, Alkohol getrunken und keinerlei Schutzmaßnahmen getroffen hatten. Damit wurde gegen diverse Auflagen der hessischen Corona-Verordnung verstoßen.

Während der Kontrolle versuchten Teilnehmende zu flüchten. Von den meisten wurden jedoch die Personalien festgestellt. Sie erwartet jeweils ein Ordnungswidrigkeitsverfahren und Bußgelder in bis zu vierstelliger Höhe. Die Räume des Veranstalters wurden daraufhin versiegelt.

29. November 2020