Sprungmarken
Suche
Suche

Waldweg mit Laub auf dem Boden
© Pixabay

Das Thema „Sterben und Tod“ betrifft uns alle, dennoch fällt uns die Auseinandersetzung mit dem Thema schwer. Zwar begegnet uns der Tod tagtäglich, wenn wir Nachrichten über Kriege, Naturkatastrophen, Zugunglücke und Unfälle hören. Doch dieser Tod ist weit weg, er geht uns nicht an. Anders ist es, wenn ein Familienmitglied, eine Freundin / ein Freund oder gar wir selbst betroffen sind. Sei es aufgrund einer schweren Erkrankung, eines plötzlichen Unfalls oder aufgrund eines hohen Alters.

Palliativ- und Hospizversorgung

Bei Menschen mit schweren Erkrankungen, bei denen eine Heilung ausgeschlossen ist, bedarf es einer palliativen Versorgung. Im Vordergrund stehen Erhalt und Schaffung einer bestmöglichen Lebensqualität. Dies erfordert menschliche Zuwendung, die Linderung von Schmerzen bis hin zur Sterbebegleitung. In Offenbach gibt es verschiedene Palliativ- und Hospizdienste, die schwerkranke Menschen und ihre Angehörigen begleiten.

Angebote für Hinterbliebene

Für Hinterbliebene steht der Umgang mit dem Verlust des geliebten Menschen im Vordergrund. Jeder Mensch geht anders mit Trauer um, doch der Weg bis zur Akzeptanz der endgültigen Trennung ist für alle schwer und lang. Gespräche mit Menschen, die das gleiche erlebt haben, können bei der Bewältigung der Trauer helfen. Der Verein „Treffpunkt Friedhof“ organisiert Gesprächsgruppen, auch speziell für Kinder, in denen sich Trauernde austauschen können.

Verein Treffpunkt Friedhof Offenbach

Der Verein Treffpunkt Friedhof Offenbach hat sich 2012 gegründet mit dem Ziel, den Friedhof zu einem Ort der Begegnung zu machen.

„Treffpunkt Friedhof“ bietet Veranstaltungen zur Auseinandersetzung mit diesem Thema an. In Gesprächsgruppen können Trauernde sich austauschen.

Zudem gibt es eine Trauergruppe für Kinder, die von professionellen Trauerbegleiterinnen der Hospizgemeinschaft Mühlheim betreut wird. 
Die offene Gruppe für Kinder im Alter zwischen 4 und 12 Jahren findet 14-tägig statt und dauert bis zu zwei Stunden. Sie läuft ohne zeitliche Begrenzung im “Treffpunkt Marktstraße 44”.
 
Kontakt: 
Tel. 06108 793846 
Patrizia Blazevic, ktg-kontakthgm-evde
Stilla Gathof, ktg-kontakthgm-evde

Der „Treffpunkt Friedhof“ ist auch Ausgangspunkt für Führungen über den Friedhof. Der Verein arbeitet eng zusammen mit den Religionsgemeinschaften, der ökumenischen Hospizbewegung und der ESO. 

Anschrift:
Treffpunkt Friedhof e.V.
Mühlheimer Straße 425, direkt Nord-Tor (Straßenkreuzung Mühlheimer Straße/Ecke Bischofsheimer Weg)
Offenbach

Friedhöfe: Orte der Ruhe und des Friedens

Friedhöfe sind Orte der Ruhe und Besinnung. Sie helfen Angehörigen, Trauer zu überwinden. Sie sind auch Rückzugsräume im hektischen Alltagsleben einer Stadt und lassen uns Raum zum Nachdenken.

Waldweg mit Laub auf dem Boden Pixabay
1 / 1