Sprungmarken
Suche
Suche

Verleihung Rathausmedallie
Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke zeichnete Tamara Terncvykh (2.v.l.) und Galina Skripkina aus - der Vorsitzende des Klub Offenbach-Orjol, Werner Frei gratulierte. © Stadt Offenbach/ georg-foto.de
Für besondere Verdienste zeichnet die Stadt Offenbach verdiente Personen mit der Rathausmedaille aus. So auch beim Empfang am Freitag, 25. Oktober, für die Gäste aus der Partnerstadt Orjol in Russland und die Mitglieder des Städtepartner-Klubs Offenbach-Orjol: Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke zeichnete zwei Dozentinnen der fremdsprachlichen Fakultät der Universität von Orjol, Galina Skripkina und Tamara Ternovykh, mit der Medaille aus. Schwenke sprach den Organisatorinnen des Austauschs mit Orjol seinen Dank und seine Anerkennung aus.

Galina Skripkina gab vor einigen Jahren den Anstoß für einen Kooperationsvertrag zwischen dem Klub Offenbach-Orjol und der dortigen Universität und schuf neben dem freundschaftlichen Austausch eine Garantie für die Kontinuität in der seit 1988 bestehenden Partnerschaft. „Die Stetigkeit, die sie in die Austauscharbeit gebracht hat, gehört zu einem besonderen Verdienst, welches sie sich mit ihrem Einsatz erworben hat und sie hat es verstanden, dass ohne persönliche und emotionale Bindungen zu Deutschland aus ihren Studenten keine guten Deutschlehrer werden können“, so Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke in seiner Ansprache.

Gemeinsam mit Tamara Ternovykh sei es ihr gelungen, seit zwanzig Jahren die ausgesprochen gut organisierten Studentenreisen nach Offenbach anzubieten und dabei Deutschland und seine Kultur zu erforschen. Gemeinsam bezeichnete er die beiden als ein „unschlagbares Team“, wobei sich Ternovykh um die technischen Vorbereitungen, organisatorischen Dinge und Abstimmungen mit dem Offenbacher Klub kümmere. „Sie haben die Vorbereitungen immer mit den Studentinnen kommuniziert und aufgrund Ihrer investigativen Arbeit Ihre Vorschläge einleuchtend begründet und damit alle Beteiligten überzeugt, ja, auch hier den Vorstand unseres Klub Offenbach-Orjol“, lobte der Oberbürgermeister die Arbeit Ternovykhs.

Der Stellenwert ihres Engagements sei für die Studentenreisen und die Städtepartnerschaft von großer Bedeutung und ohne den Einsatz der beiden Dozentinnen hätte diese Arbeit wohl nicht in dieser hervorragenden Form durchgeführt werden können. Durch die Auszeichnung mit der Rathaus-Medaille wolle die Stadt den Dank auch mit einer sichtbaren Geste zum Ausdruck bringen, betonte Schwenke zum Ende seiner Ansprache.

Offenbach am Main, 4. November 2019