Sprungmarken
Suche
Suche

Grafik Familie mit Mund-Nasen-Schutz-Bedeckung
© mohamed Hassan / Pixabay
Auch im (Teil-)Lockdown bietet das "Netzwerk Elternschule OF" Informationen, Anregungen, Rat und Hilfe rund um's Elternsein an. Im folgenden finden Sie eine Übersicht (die Übersicht wird laufend ergänzt und aktualisiert, Stand 24.11.2020).

Schwangerschaft und erstes Lebensjahr

Sprechstunde der Familienhebammen (Stadt Offenbach): Die Sprechstunde hat für Schwangere und junge Eltern weiterhin geöffnet. Alle Probleme und Fragen rund um die Schwangerschaft, Kindesentwicklung, rechtliche und finanzielle Fragen können besprochen werden. Telefonisch ist die Familienhebamme erreichbar Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 - 10.00 Uhr oder Freitags von 10.00 - 12.00 Uhr unter der Telefonnumer 069 / 8065 - 3750. Auch persönliche Termine sind im Hessenring 57 möglich, bitte vorab einen Termin vereinbaren per Telefon oder E-Mail an familienhebammenoffenbachde. Weitere Infos zu den Familienhebammen hier

Krabbeltreff Luise (Caritasverband, DRK, Internationaler Bund): Regelmäßige Online-Angebote für Eltern von Babys und Kleinkindern: 

  • Digitale Morgenkreise, jeden Dienstag 10:00 Uhr bis 10:15 Uhr oder 11:00 Uhr bis 11:15 Uhr oder 12:00 Uhr bis 12:15 Uhr Einwahl über https://meet.jit.si/Mitkindersingen
  • Digitales Elterncafé, jeden letzten Montag im Monal ab 12:00 Uhr. Einwahl über https://meet.jit.si/ElternCaféKrabbeltreffLuise
  • Treffen im Freien nach Voranmeldung, jeden Donnerstag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Anmeldung per Mail: infokrabbeltreff-luisede, per Telefon 01515 2625030. Wir bitten zu beachten, dass diese Treffen nur stattfinden können wenn die pandemiebedingten Verordnungen dies zulassen.

Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung (pro familia): alle Beratungen finden per Videochat oder telefonisch statt. In dringenden Ausnahmefällen ist eine persönliche Beratung möglich. Notwendige Papiere zur Antragsstellung für Babyerstausstattung bei der „Bundesstiftung Mutter und Kind“ und für Zuschüsse zu Verhütungsmitteln werden per Post oder Hausbriefkasten eingereicht. Wichtig: Für alle Anliegen bitte vorher einen Termin vereinbaren! Wir sind Mo, Do und Fr von 09:00-12:00 Uhr, Di und Mi von 14:00-17:00 Uhr zur Terminvergabe erreichbar, Tel 069-8509680-0. Weitere Informationen hier

Zeit für mich – Rückbildungsgymnastik online (Evangelische Familienbildung): Vier Videos, deren Inhalte aufeinander aufbauen, führen in die Rückbildungsgymastik ein und zeigen wichtige und grundlegende Übungen. Wissenswerte anatomische Sachverhalte werden erklärt. Termine: 08.11.2020, 25.11.2020, 02.12.2020, 09.12.2020, 16.12.2020, jeweils von 12:00 - 13:30 Uhr. Anmeldung und weitere Infos hier.

Kurse, Begleitung und Unterstützung für alle Eltern

Medienkompetenz- Kinder stark machen für den Umgang mit digitalen Medien (Evangelische Familienbildung): Das Internet ist längst selbstverständlicher Bestandteil unseres Lebens. Zu den vielen positiven Aspekten können sich jedoch auch negative Begleiterscheinungen entwickeln. Bei diesem Angebot geben wir Anregungen, wie sie Kinder und Jugendliche bei der Entwicklung einer guten Medienkompetenz unterstützen können. Außerdem gibt es natürlich Raum für Ihre Fragen. Termin: 30.11.2020, 18:00 - 19:30 Uhr. Anmeldung und Info hier.

Ich bin ich – Gelassen Eltern-sein (Evangelische Familienbildung): Eltern merken schnell: Jedes Kind entwickelt sich in seinem eigenen Tempo, hat seine eigenen Vorlieben und seinen eigenen Kopf. Um unsere Kinder dabei gut zu unterstützen, sie selbst zu sein, ist es wichtig, sich selbst anzunehmen. Denn Kinder lernen durch Beispiel. Gerade in Corona-Zeiten ist das aber gar nicht so einfach, denn wir sind von allen Seiten von Information umgeben, die uns zeigen wollen wie es richtig ist. Dieses digitale Angebot bietet Impulse aus der Psychologie, Coaching in der Gruppe und Erfahrungsaustausch. Termine: 18.11.2020, 25.11.2020, 02.12.2020, 09.12.2020 16.12.2020 , jeweils von 20:00 - 21:30 Uhr. Anmeldung und weitere Info hier.

WhatsApp-Familiengruppe "Corona-Info in Deutsch und Türkisch" (Von Ich zu Ich gGmbH): Die virtuelle Gruppe ist im März 2020, mit dem 1. Lockdown entstanden. Sie ist ein reiner Info-Kanal, „Chatten“ ist nicht möglich und richtet sich mit aktuellen Informationen zur Corona-Situation (Maßnahmen, Risikogebiete, Schulsituation etc), Spielen für die ganze Familie, für zu Hause und im Park, mit Ausflug-Tipps zum Wochenende (wann immer möglich) insbesondere an türkisch-sprechende Familien. Alle Informationen werden jeweils in Deutsch und Türkisch als Text oder auch als Sprachnachricht oder per Video zur Verfügung gestellt. Das Einklinken per Handy jederzeit möglich. Dazu bitte per WhatsApp bei Semra Deveci 0173 24 92 573, Katja Werner 0177 66 70 564 oder Mehmet Harmanci 0177 21 16 593 melden. Weitere Infos www.vonichzuich.de

ELMO - Eltern lernen mit in Offenbach (Caritasverband, DRK und Internationaler Bund): Das pädagogische Hausbesuchsprogramm für Eltern mit Kindern zwischen 2 und 10 Jahren geht weiter, wenn auch in abgewandelter Form. Die individuelle Begleitung durch eine Elternmentorin erfolgt telefonisch, digital mit Videochat oder aber durch "Rausbesuche" mit großem Abstand im Freien. Die Gruppenangebote finden online statt. Neue Familien können aufgenommen werden, weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten finden sich hier.

Angebote speziell für Eltern von Schulkindern

Eltern und Schule Hand in Hand - Beratung für italienische Eltern (CGIL Bildungswerk e.V.): Das deutsche Schulsystem – Mobbing und Gewalt – Vorzeitiger Schulabbruch. Persönliche Termine sind in unseren Räumlichkeiten in Offenbach am Montag und am Mittwoch unter  telefonischer Vereinbarung  mit  Frau Oriana Cacciapuoti  möglich. Handynummer  0174 8415950. Weitere Infos hier. 

Was kommt nach der 4. Klasse? (vhs) Online-Elternabende der vhs in zehn verschiedenen Sprachen für Eltern von Viertklässlern zu folgenden Fragen: Welche weiterführenden Schulen gibt es in Offenbach? Was ist der Unterschied zwischen einem Bildungsgang und einer Schulform? Wie läuft das Anmeldeverfahren in der 4. Klasse ab? Wie kann ich eine gute Entscheidung für mein Kind treffen? Weitere Infos und Termine hier.

„Väter + Familie: gemeinsam stark“ (Von Ich zu Ich gGmbH): Die Beratung zu den Themen: Schule, Hausaufgaben, Medien, ist auch weiterhin Donnerstags, 17 Uhr persönlich „vor Ort“ mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. Darüber hinaus können weitere, individuelle Beratungstermine, ebenfalls „vor Ort“ oder per Telefon oder Zoom vereinbart werden. Terminvereinbarung: Semra Deveci 0173 24 92 573, Katja Werner 0177 66 70 564 oder Mehmet Harmanci 0177 21 16 593 Weitere Infos www.vonichzuich.de

Beratungsangebote für alle Eltern

Entwicklungsverzögerung und Behinderung - Interdisziplinäre Frühförder- und Frühberatungsstelle für Kinder von 0-6 Jahren (Verein Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach): Persönliche Erstberatung zu allen Fragen der kindlichen Entwicklung sowie Diagnostik und Förder- und Behandlungsplanung nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung. Regelmäßige Beratungs-, Förder- und Behandlungsangebote im häuslichen Umfeld, in der Frühförderstelle oder in der Kindertagesstätte oder auch als Telefon- oder Online-Kontakt. Tel.: 069 / 9854390, Email: fruehfoerderungbehindertenhilfe-offenbachde , Ludwigstrasse 136. Weitere Informationen - Verein Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach

Familiensprechstunde im Familienzentrum (Evangelische Familienbildung): Beratungsangebot für Eltern, Kinder und Angehörige zu allen Themen die Eltern und Kinder betreffen (Unsicherheiten bei Erziehungsfragen, Konflikte bei Trennung bzw. Scheidung, Verhaltensauffälligkeiten, allgemeine Probleme in den Familien, Fragen zu Trennung und Scheidung sowie rechtliche und finanzielle Fragen) können besprochen werden. Eine telefonische Terminvereinbarung (069 88183) ist notwendig. Wir beraten sowohl persönlich in der Arthur-Zitscher-Straße 11, telefonisch, als auch per Videochat. Termine können telefonisch von Montag bis Donnerstag von 9:00 -11:00 Uhr oder Mittwoch von 13:30 bis 16:30 vereinbart werden.

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche (Stadt Offenbach): Psychosoziale Beratung und Therapie, Beratung für Eltern zu Fragen der Erziehung, der kindlichen Entwicklung und des familiären Zusammenlebens, Beratung in akuten Krisensituationen und bei sexueller Gewalt. Telefonische Beratung und persönliche Beratung sind aktuell nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Termine können täglich zwischen 9-12 Uhr und 14-16 Uhr vereinbart werden unter 069/8065-2490. Weitere Informationen hier

Migrationsberatung (verschiedene Träger): Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die Beratungsangebote während Corona. 

Bei Krisen und Notlagen

Allgemeine Sozial- und Lebensberatung (Evangelische Beratung): Bis auf Weiteres Telefon- und Online-Beratung, persönliche Beratungen vor Ort sind in besonderen Einzelfällen nur auf Anfrage möglich. Kontakt:  Mo, Di, Mi und Fr, von 9 – 12 Uhr sowie Mo, Di und Do von 13 – 16 Uhr Telefon: 069 / 82 97 70 99; Email: beratungszentrumoffenbach-evangelischde. Weitere Infos hier.

Schuldnerberatung (Evangelische Beratung):  Bis auf Weiteres Telefon- und Online-Beratung, persönliche Beratungen vor Ort sind in besonderen Einzelfällen nur auf Anfrage möglich. Kontakt: Mo, Di, Mi und Fr, von 9 – 12 Uhr sowie Mo, Di und Do von 13 – 16 Uhr Telefon: 069 / 829 770 40 Email: schuldnerberatungoffenbach-evangelischde. Weitere Informationen hier

Beratung für Kinder- und Jugendliche bei sexualisierter Gewalt, Frauennotruf nach Vergewaltigung und anderer sexualisierter Gewalt (pro famila): alle Beratungen finden per Videochat oder telefonisch statt. In dringenden Ausnahmefällen ist eine persönliche Beratung möglich. Wichtig: Für alle Anliegen bitte vorher einen Termin vereinbaren! Wir sind Mo, Do und Fr von 09:00-12:00 Uhr, Di und Mi von 14:00-17:00 Uhr zur Terminvergabe erreichbar, Tel 069-8509680-0. Weitere Informationen bei pro familia.

Sozialer Dienst Jugendamt (Stadt Offenbach): Beratung und Unterstützung von Eltern in schwierigen Lebenssituationen; für Kinder und Jugendliche: Hilfe in Notsituationen bei Vernachlässigung, körperlicher oder seelischer Misshandlung. Telefonisch erreichbar unter 069 8065 2233.

Hilfe gegen Gewalt (verschiedene Träger): eine Übersicht über die telefonischen Hilfsangebot für Kinder und Frauen bei häuslicher und sexualisierter Gewalt finden Sie auf dieser Seite.