Sprungmarken
Suche
Suche

Grafik
© Stadt Offenbach/Agnes Stockmann
Das "Netzwerk Elternschule OF" fördert ein neues Projekt der Elternbildung an der Volkshochschule. Ziel ist es, zugewanderten Eltern in ihrer Herkunftssprache über das deutschen Bildungssystem zu informieren. Das Projekt läuft vom Januar 2019 bis Dezember 2020.

Das deutsche Bildungsystem kennen lernen

Eltern haben einen wesentlichen Einfluss auf den Bildungsweg ihrer Kinder, das ist bekannt. Aber nicht alle Eltern können ihre Kinder gleichermaßen in der erforderlichen Weise fördern. Das beruht in den wenigsten Fällen auf fehlendem Willen, ganz im Gegenteil: Gerade neuzugewanderte und bereits länger hier lebende Eltern mit Migrationshintergrund haben hohe Bildungsambitionen für ihre Kinder und wollen sie in ihrer schulischen Karriere unterstützen.

Das Bildungs- und Ausbildungssystem in Deutschland ist jedoch komplex und teilweise schwer durchschaubar. Meist kennen neuzugewanderte Eltern das deutsche Schulsystem nicht, und sie sind sich der Erwartungen, die darin an sie geknüpft werden, nicht bewusst. Dazu kommen sprachliche und kulturelle Hürden. Besonders diese Eltern brauchen Unterstützung, um ihre Handlungs- und Erziehungskompetenz zu erweitern und die Bildungschancen ihrer Kinder zu verbessern.

Informationen in Herkunftssprache

Vor diesem Hintergrund hat die Volkshochschule Offenbach das Projekt „Elternorientierte Bildungs­arbeit – Eltern stärken ihre Kinder“ entwickelt. Eltern erhalten in Veranstaltungen Informationen über das Bildungs- und Ausbildungssystem. Diese Informationsveranstaltungen sind kostenlos und werden in der Herkunftssprache der Eltern durchgeführt.

Das Projekt findet in zwei Phasen statt. In der ersten Phase werden Multiplikatoren/-innen ausgebildet. Multiplikatoren/-innen sind in diesem Projekt „Vermittler/-innen“, die wichtige Bildungsinfor­mationen in Herkunftssprachen an Eltern mit Migrationshintergrund weitergeben. In einer Schulung mit mehreren Modulen erhalten sie einen umfangreichen Einblick in das Bildungs- und Ausbildungs­system in Offenbach. In der zweiten Phase führen die qualifizierten Multiplikatoren/-innen, Informationsveranstaltungen für Eltern in ihrer Herkunftssprache durch. Dabei steht im Fokus Eltern bei der Bildungsbegleitung ihrer Kinder zu stärken.