Sprungmarken
Suche
Suche

Fachnachmittag informierte über Angebote für Eltern, Lehr- und Fachkräfte

In den letzten Jahren wurden in Offenbach zahlreiche Angebote geschaffen, die Eltern aber auch Lehr- und Fachkräfte neuzugewanderter Schülerinnen und Schüler unterstützen. Um die Transparenz dieser Angebote zu erhöhen, fand am 3. Mai 2018 der Fachnachmittag „Neuzugewanderte Schüler/-innen in Offenbach: Eltern erreichen, Lehr- und Fachkräfte unterstützen“ statt - konzipiert und organisiert vom Netzwerk Elternschule Offenbach (Jugendamt/EKO) und der Fachstelle Bildungskoordinierung und Beratung (Volkshochschule).

Rund 80 Teilnehmende aus Schule, Hort, Familienbildung, Beratungsstellen und Vereinen tauschten sich in der vhs über Herausforderungen ihrer Arbeit mit neuzugewanderten Eltern aus, informierten sich über die vielfältigen Angebote und formulierten darüber hinausgehende Bedarfe. In seiner Begrüßung sensibilisierte der stellvertretende Jugendamtsleiter Roberto Priore für die schwierigen Lebensumstände neuzugewanderter Familien und betonte, dass es gerade vor dem Hintergrund der hohen sozialen Selektivität des deutschen Bildungssystems wichtig sei, die Eltern gut zu unterstützen um die Bildungschancen der Kinder zu steigern.

Bedarfe in der Elternarbeit mit neuzugewanderten SchülerInnen
© Stadt Offenbach

Die anwesenden Akteure wünschten sich in der Diskussion eine frühzeitige Information zugewanderter Eltern über schulische Abläufe und Bildungsmöglichkeiten. Dabei gelte es, sprachliche und kulturelle Hürden zu überwinden. "Eltern helfen Eltern" könne ein Ansatz in den Offenbacher Schulen sein, zusätzlich solle man neuzugewanderte Eltern auch außerschulisch ansprechen, z.B. in Sprach- und Integrationskursen oder Migrantenorganisationen. 

Mehr Transparenz über die Offenbacher Angebotslandschaft war ein weiterer Wunsch der Lehr- und Fachkräfte. Mit der folgenden Zusammenstellung über alle auf dem Fachnachmittag vorgestellten Angebote wurde bereits ein erster Schritt in diese Richtung unternommen. 

Die vorgestellten Angebote und Projekte in der Übersicht

1. Eltern erreichen

2. Eltern unterstützen

3. Lehr- und Fachkräfte unterstützen

In der Station "Lehrkräfte unterstützen" ging es um Angebote und Projekte, die entweder Kinder oder Jugendliche in den Klassen direkt unterstützen oder die von Lehrkräften für Elternarbeit genutzt werden können.

Die folgenden Links führen Sie direkt zu den vorgestellten Projekten und Angeboten:

4. Weitere Anlaufstellen / Informationen für neuzugewanderte Familien

Weitere Informationen:

Stadt Offenbach: Jugendamt/EKO - Netzwerk Elternschule Offenbach: Wanda Krautter, E-Mail wanda.krautteroffenbachde, Telefon 069 8065-3189

Stadt Offenbach: vhs - Fachstelle Bildungskoordinierung und Beratung: Nadira Korkor,  E-Mail nadira.korkoroffenbachde, Telefon 069 8065-3105

Logos Bildungsministerium, Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagent
© Bundesministerium für Bildung und Forschung