Sprungmarken
Suche
Suche

Bürgermeister Schneider übergibt Urkunde vor dem Auto an Maikel Kling.
Maikel Kling von Lofthouse Catering nahm stellvertretend für alle anderen Sponsoren eine Urkunde von Bürgermeister Peter Schneider entgegen. © Stadt Offenbach

Der EKO betreibt 30 Kindertagesstätten im gesamten Stadtgebiet. Wenn es zwischen den Einrichtungen einmal etwas Größeres zu transportieren gab, musste das umständlich organisiert werden und dauerte meist einige Tage. Dank der beherzten Unterstützung mehrere Offenbacher Unternehmen steht dem EKO jetzt ein praktischer Ford Transit Kleintransporter zur Verfügung. Branchenübergreifend haben sich insgesamt 18 Firmen gefunden, die den 5-Sitzer finanziert haben und diesen im Gegenzug als Werbefläche nutzen können. Für Bürgermeister Peter Schneider kein Widerspruch, ganz im Gegenteil freut er sich über so viel privatwirtschaftliches Engagement für die jungen Offenbacher: „Mit Initiativen wie diesen wird unsere Stadt jeden Tag ein bisschen besser, lebens- und liebenswerter. Der Wagen fällt auf und ist damit auf seine Art ein echtes Alleinstellungsmerkmal.“ Auch Claudia Kaufmann-Reis, Betriebsleiterin beim EKO, dankte den Sponsoren, „die den Alltag der pädagogischen Leiterinnen, Bereichsleiter für Hauswirtschaft sowie der zuständige Mitarbeiter für die PCs und Telefonanlagen jetzt um ein Vielfaches einfacher machen.“

Sponsoren:

AS Autohandel, Raumausstattung Thomas Schmid, Seniorenpflegeheim Domicil, IBF Offenbach, Mix Markt, Haus & Garten GmbH, Donato Physio Physiotherapiepraxis, Big Mama Pizza & Döner, M + R Kälte-Klima Technik GmbH, Lofthouse Catering, Aesculap-Apotheke OHG, Wabi Sabi Restaurant, Raab Orthopädie-Schuhtechnik, Sanitätshaus Kasper, Saitta Autolackiererei, Elektro Harf KG, Sana Klinik Offenbach/ AutoRies GmbH

15. Juni 2018