Sprungmarken
Suche
Suche

Die im Jahr 1973 errichtete Kita Brandenburger Straße wird auf Grund des aktuellen Mehrbedarfs an Kitaplätzen und der nicht mehr zeitgemäßen Raumgestaltung des Bestandsgebäudes erweitert. Im Hinblick auf den Zuschnitt der Räume und die mangelhafte bauliche Substanz wird der Altbau abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Derzeit werden fünf Gruppen im eingeschossigen Altbau betreut. Zukünftig bietet der zweigeschossige Neubau in Holzelementbauweise ansprechend gestalteten Raum für bis zu 149 Kinder in sieben Gruppen. Die Größe des Kitagrundstückes ermöglicht es, den Neubau neben der bestehenden Kita zu errichten und diese während der Baumaßnahme weiter zu nutzen. Eine teure Interimsunterbringung wird an diesem Standort nicht nötig. Erst nach dem Umzug in den Ersatzneubau wird das Bestandsgebäude abgebrochen und anschließend die Freianlage neugestaltet. Der Baubeginn ist für Montag, den 29. Juli vorgesehen.

Zur Herstellung der Baustelleneinrichtungsfläche muss die östliche Hälfte des Parkplatzes, vor den Häusern Brandenburger Straße 5 und 7, in der Zeit vom 29. Juli 2019 bis etwa Ende August 2020 gesperrt werden. Der Beschluss der Stadtverordnetenversammlung für die Errichtung des Ersatzneubaus erfolgte am 28. März 2019.

25. Juli 2019