Sprungmarken
Suche
Suche

Die im Jahr 1985 errichtete Kita Johannes-Morhart-Straße entspricht nicht mehr den baulichen und technischen Standards einer Einrichtung der frühkindlichen Betreuung und soll deshalb modernisiert werden. Die Stadt Offenbach plant eine Sanierung der Kita für insgesamt 2,55 Millionen Euro. Dem für Anfang Mai vorgesehenen Magistratsbeschluss soll die Stadtverordnetenversammlung in ihrer nächsten Sitzung zustimmen. In der Kita werden zurzeit 125 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren in fünf Kindergartengruppen ganztägig betreut.

Vor Beginn der Sanierungsmaßnahme werden die fünf Kindergartengruppen ausgelagert. Da auf dem beengten Kitagelände kein Platz vorhanden und eine fußläufige Unterbringung notwendig ist, werden die Containermodule an der Schillerschule errichtet. Zweigeschossig wird diese Anlage von der Kita während der Sanierung genutzt. Im Anschluss daran wird das Obergeschoss zurückgebaut und das Erdgeschoss der Modulanlage bleibt der Schillerschule dauerhaft zur eigenen Nutzung erhalten.

Von Mitte Mai bis Mitte Juni 2019 werden an der Schillerschule das Baufeld vorbereitet und die Bodenplatte sowie die Ver- und Entsorgungsleitungen für die Interimscontainer hergestellt. Die Montage der Raummodule beginnt direkt danach und soll bis Anfang August 2019 fertig gestellt sein. Die Auslagerung der Kindergartengruppen erfolgt im Anschluss.

2. Mai 2019