Sprungmarken
Suche
Suche

Feuerwehrfrau auf der Leiter
© Stadt Offenbach
Die Feuerwehr Offenbach hat sich zum Ziel gesetzt, bei der Suche nach qualifiziertem Personal noch mehr Frauen für die Ausbildung zur Brandmeisterin zu gewinnen. Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke unterstützt die von der Gleichstellungsbeauftragten und der Feuerwehr initiierten Maßnahmen zur Steigerung des Frauenanteils bei der Berufsfeuerwehr ausdrücklich.

Die Stadt Offenbach am Main betreibt seit vielen Jahren eine aktive Gleichstellungspolitik und gewinnt damit gleichzeitig qualifizierte Fachkräfte und motivierte Auszubildende. Ein Beispiel für diese erfolgreiche Arbeit ist das Programm für die Chancengleichheit bei der städtischen Feuerwehr.

Der Beruf der Feuerwehrfrau ist sehr vielfältig und abwechslungsreich – gleichzeitig sind die Tätigkeiten aber auch anspruchsvoll was die körperlichen und psychischen Belastungen angeht. Hierunter fallen Einsätze im Rettungsdienst, dem Brand-, Umwelt- und Katastrophenschutz, technische Hilfeleistungen sowie spezielle Aufgaben in verschiedenen Sachgebieten im Innendienst.

Der Ausbildungsgang Brandmeisterin bzw. Brandmeister ermöglicht den Einstieg in die Beamtenlaufbahn des „Mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes“. Die nächste Bewerbungsmöglichkeit besteht im Jahr 2019.

Ina Sittmann, die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Feuerwehr, hat für alle, die es genauer wissen wollen, einen Flyer verfasst. Mit den „Informationen rund um die Bewerbung für einen Berufseinstieg bei der Feuerwehr Offenbach“ können Interessierte die Anforderungen des Berufes und des Auswahlverfahrens kennenlernen. Denn, so Ina Sittmann, es „kommt auf die richtige Vorbereitung an“!

Gerade die Anforderungen an die berufsspezifische Eignung sowie Kenntnisse und Fertigkeiten in Theorie und Praxis, die in verschiedenen Tests abgeprüft werden, unterschätzen Bewerberinnen und Bewerbern häufig. „Wir unterstützen Frauen bei der Vorbereitung“, berichtet Sittmann.

„Insbesondere die physischen Anforderungen sind nur durch eine gute und ausdauernde Fitness zu schaffen. Deshalb ist der frühzeitige Trainingsbeginn so wichtig. Wir empfehlen allen Interessierten, sich vor einer Bewerbung mit unserem Flyer zu informieren, sich selbst zu testen und eigene Schlüsse daraus zu ziehen“, so Uwe Sauer, Leiter der Berufsfeuerwehr.

Das Frauenbüro bietet den Flyer auf dem Internetauftritt unter www.offenbach.de/fuer-frauen-und-maedchen an unter „Berufsfelder im Überblick“. Die Feuerwehr Offenbach informiert ebenfalls darüber unter www.offenbach.de/feuerwehr. Zu Bestellen ist der Flyer bei der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Feuerwehr Ina Sittmann, frauenbuerooffenbachde oder Rufnummer 069 8065-3435 bestellt werden.

www.offenbach.de/feuerwehr

20. Juli 2018